Aktiv

Neun Kinder lernen den weißen Sport mit viel Spaß

Die neun Kinder, die mit Trainer David Neumann eine Woche lang auf dem Tennisplatz an der Schnabelsmühle trainieren, haben täglich viel Spaß zusammen.
+
Die neun Kinder, die mit Trainer David Neumann eine Woche lang auf dem Tennisplatz an der Schnabelsmühle trainieren, haben täglich viel Spaß zusammen.

Die Tennisvereine HTC 73 und TC Blau-Rot bieten während der Ferien ein Tenniscamp an der Schnabelsmühle an.

Die Mittagspause ist noch nicht vorbei, da laufen die Kinder beim Tennis-Sommercamp schon wieder auf den roten Ascheplatz an der Schnabelsmühle und spielen sich Bälle zu. Seit Montag unterrichtet beim Tennisclub Blau-Rot Hückeswagen Trainer David Neuhaus von der Kölner Tennis-Academy „Ich spiel‘ Tennis“. Täglich von 10 und 16 Uhr findet das Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 17 Jahren statt, abends trainieren dann fortgeschrittene Erwachsenen beim Intensiv-Camp.

Das Training ist vielseitig, wie die neun angemeldeten Kinder begeistert berichten. „Erstmal müssen wir uns aufwärmen“, sagt Isa (8). Dazu gibt es ein Zirkeltraining, aber auch Laufrunden um den Tennisplatz. Mit Feldhockeyschlägern wird das Aufwärmen zum lustigen Gruppen-Spielspaß. Dann geht es an die Technik.

„Jeder Tag steht unter einem anderen Motto“, sagt der elfjährige Noah. Trainiert werden Vorhand, Rückhand, Volley, Angriffsball, Aufschlag und Return. Am meisten freuen sich die Kinder auf das Abschlussturnier am Freitag. „Das Training gibt schon Muskelkater in Armen und Beinen“, geben die jungen Camp-Teilnehmer zu. Noah (8) und Mats (9) bekommen schon am frühen Mittag jeweils mehr als 12.000 Schritte auf ihren Fitnessuhren angezeigt.

Die Gruppe setzt sich aus Anfängern und jungen Nachwuchstalenten zusammen, die regelmäßig im Verein Tennis spielen. „Es ist eine tolle Truppe, in der sich alle gut verstehen“, sagt Trainer David Neuhaus. Nach der eigenen Tenniskarriere beim RTHC Bayer Leverkusen hat sich der 36-jährige C- und B-Trainer aus Köln jetzt darauf konzentriert, anderen das Spiel mit Ball und Schläger beizubringen. Und die Nachfrage ist groß. „Den Abendkursus mit den Erwachsenen habe ich geteilt, weil sich so viele angemeldet haben“, freut er sich.

Das Angebot steht auch Nicht-Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Für Anfänger und Einsteiger ab 18 Jahre wird vom 18. bis 22. Juli – täglich zwischen 18.30 und 20 Uhr – noch zusätzlich ein „Fast-Learning-Camp“ an der Schnabelsmühle angeboten (Kosten: 100 Euro pro Person). „Nach den fünf Tagen hat jeder Teilnehmer jeden Schlag gemacht, mit dem Ziel, in den Ballwechsel zu kommen“, macht David Neuhaus Mut, die Sportart einmal auszuprobieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, zudem werden Bälle und Leihschläger gestellt. -heka-

Für den Anfänger-Kursus sind noch Anmeldungen möglich bei den örtlichen Tennisvereinen, bei Trainer David Neuhaus: Tel. (0176)  84375838.

ichspieltennis-academy.de/fast-learning-camp-hueckeswagen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt setzt auf Online-Behördengang
Stadt setzt auf Online-Behördengang
Stadt setzt auf Online-Behördengang
Weihnachtspäckchen für Bedürftige
Weihnachtspäckchen für Bedürftige
Weihnachtspäckchen für Bedürftige
Magna gibt 2018 den Standort Hückeswagen auf
Magna gibt 2018 den Standort Hückeswagen auf
Magna gibt 2018 den Standort Hückeswagen auf
Weihnachtsoratorium mit barocken Instrumenten
Weihnachtsoratorium mit barocken Instrumenten
Weihnachtsoratorium mit barocken Instrumenten

Kommentare