Karnebal

Mitstreiter gesucht für Rä-Te-Ma-Teng

In diesem Jahr gibt es wieder den Kinder-Rosenmontagszug.
+
In diesem Jahr gibt es wieder den Kinder-Rosenmontagszug.

Nach drei Jahren Pause gibt es wieder einen Rosenmontagszug der Kolpingsfamilie.

Von Stephan Büllesbach

Hückeswagen. Ihnen blutete das Herz – zwei Sessionen und drei Jahre lang. Doch jetzt hüpft es wieder aufgeregt in ihrer Brust, freuen sich die Jecken doch wieder auf den ersten Karneval seit 2020. Damals war das Coronavirus zwar bereits aufgetaucht, hatte aber noch nicht den Status des Spielverderbers, den es 2021 und 2022 haben sollte. Nun steht auch in Hückeswagen wieder die „fünfte Jahreszeit“ an, und die Kolpingsfamilie als „Hüterin des Karnevals“ in der Schloss-Stadt hat die Planungen aufgenommen.

„Nach jetzt drei Jahren ohne Rä-Te-Ma-Teng wollen wir am 20. Februar die Tradition des Kinderrosenmontagszugs wieder aufnehmen“, berichtet Holger Schmidt, der den Zug organisiert. „Auch wenn leider viele Dinge nicht so sind, wie wir uns alle es wünschen, so möchten wir für die Kinder wieder einen schönen Zug auf die Beine stellen und hoffen, dass sich viele wieder beteiligen.“ Deshalb ruft die Kolpingsfamilie Vereine, Schulen und Privatgruppen, Freundeskreise, Nachbarschaften, Stammtische etc., auf, am Hückeswagener Rosenmontagszug aktiv teilzunehmen. Schmidt: „Kommt und macht mit, habt Spaß an der Freud‘, egal, ob als Fußgruppe oder sogar mit einem Festwagen.“ Die Zugteilnehmer werden von der Kolpingsfamilie unterstützt: Alle aktiven Gruppen werden kostenfrei mit Wurfmaterial versorgt, und die für die TÜV-Erstabnahme der Karnevalswagen anfallenden Kosten in Höhe von etwa 150 Euro werden erstattet. Die Anmeldungen für Karnevalswagen sollten möglichst bis Montag 23. Januar, bei der Kolpingsfamilie eintreffen, Fußgruppen können sich auch noch bis spätestens eine Woche vor Rosenmontag anmelden. „Wir hoffen auf die Teilnahme, damit der 56. Rä-Te-Ma-Teng wieder zu einem närrischen Highlight wird, auf das nicht nur die Hückeswagener Narren so lange warten mussten“, betont der Zugleiter.

Auch die Kinder-Tanzparty und die Gala-Sitzung finden statt

Ebenfalls wieder stattfinden werden die beiden anderen Höhepunkte des Hückeswagener Karnevals: die Kinder-Tanzparty an Weiberfastnacht und die Gala-Sitzung am Karnevalssonntag. Bei der Kinder-Party am Donnerstag, 16. Februar, ab 15.11 Uhr im Saal des Kolpinghauses gibt es wieder Musik und Spiele, und es wird das neue Kinder-Karnevalspaar für den Rä-Te-Ma-Teng ermittelt. Die Gala-Sitzung am Sonntag, 19. Februar, ab 18.11 Uhr im Saal des Kolpinghauses wartet mit dem bekannten Programm auf, wie Sitzungspräsident Tobias Bosbach mitteilt. Karten für beide Veranstaltungen soll es ab Mitte Januar geben. Anmeldung: Holger Schmidt, Tel. (0160) 90822248 oder per E-Mail:

holgschmidt@gmx.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auto verliert bei Irrfahrt Teile
Auto verliert bei Irrfahrt Teile
Auto verliert bei Irrfahrt Teile
Bürger will Feuerwerk gerichtlich verhindern
Bürger will Feuerwerk gerichtlich verhindern
Bürger will Feuerwerk gerichtlich verhindern
Firma Klingelnberg ist stolz auf ihre Jubilare
Firma Klingelnberg ist stolz auf ihre Jubilare
Firma Klingelnberg ist stolz auf ihre Jubilare
Der Schock durchs Feuer sitzt immer noch tief
Der Schock durchs Feuer sitzt immer noch tief
Der Schock durchs Feuer sitzt immer noch tief

Kommentare