Chor

MGV Hahnenberg singt vor zwei Seniorenheimen

Vor zwei Altenheimen an der Uelfestraße und am Höheweg gaben die Sänger des MGV Hahnenberg Kostproben ihres Könnens zum Besten.
+
Vor zwei Altenheimen an der Uelfestraße und am Höheweg gaben die Sänger des MGV Hahnenberg Kostproben ihres Könnens zum Besten.

Nach der langen Corona-Pause laufen die Proben bereits seit dem Frühjahr wieder.

Radevormwald. Endlich wieder öffentlich singen: Der MGV Hahnenberg hatte nach der langen Corona-Pause jetzt seinen ersten Auftritt und organisierte für die Seniorenheime an der Uelfestraße und am Johanniter-Seniorenheim am Höheweg ein Fenstersingen. Seit Frühjahr laufen wieder die Proben, und so nahmen die Sänger die Senioren mit auf eine musikalische Reise durch sommerliche Lieder, heimatliche Klänge, Wanderlieder und Schlagern, berichtet Pressesprecher Thomas Dietz.

Sowohl Sänger als auch Zuhörer waren zahlreich erschienen. „Es fühlte sich an wie früher“, berichtet der Pressesprecher. Die Sänger hatten viel Spaß, mal wieder vor Publikum singen zu dürfen, zumal sich auch das Wetter von der besten Seite zeigte. „Aber auch den Zuhörern gefiel der musikalische Gruß, was man am Applaus deutlich erkennen konnte“, scheibt Dietz. Zur Unterstützung hatte der MGV ein Keyboard mitgebracht, auf dem Chorleiter Frank Scholzen einige Stücke musikalisch begleitete. Am Ende versprachen die Sänger, zur Weihnachtszeit wieder zu kommen, um mit allen Weihnachtslieder zu singen.

„Das zweite öffentliche Singen gibt es am Pfingstmontag, 6. Juni“, kündigt Dietz an. Diese traditionelle Veranstaltung musste zweimal coronabedingt ausfallen. Aufgrund der schlechten Verhältnisse in der Halverschen Mark singt der Chor ab 11 Uhr im Feuerwehrgerätehaus der Löschgruppe Hahnenberg in Feldmannshaus direkt gegenüber dem Aldi-Lager an der B 229. Anschließend sorgt die Feuerwehr für einen Frühschoppen – mit Kulinarisches vom Grill sowie Kuchen und Torten. -rue-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer

Kommentare