Telegrafenstraße 1

Menschen zu helfen, ist ihr wichtig

Steffi Sandhu eröffnet heute ihre Physiotherapiepraxis in der Telegrafenstraße 1.
+
Steffi Sandhu eröffnet heute ihre Physiotherapiepraxis in der Telegrafenstraße 1.

Steffi Sandhu eröffnet Physiotherapiepraxis.

Von Claudia Radzwill

Radevormwald. Heute eröffnet Steffi Sandhu ihre Physiotherapiepraxis im Untergeschoß des Hauses Telegrafenstraße 1 – direkt neben der Diakonie. Steffi Sandhu freut sich auf den Start: „Ursprünglich komme ich aus Köln. Ich habe dort die Ausbildung als Physiotherapeutin gemacht und dort gearbeitet.“ Heute wohnt sie in Wermelskirchen.

Den Schritt hatte sie schon länger im Hinterkopf: „Es ist ein langgehegter Traum.“ In der Umgebung hat sie nach den passenden Räumen gesucht. In der Bergstadt habe sie dann genau das richtige gefunden. Hell und geräumig präsentieren sich die Räume und sind – wichtig – barrierefrei. Die Praxis hat einen Fitness- und zwei Behandlungsräume – Platz genug, um später mit einem Team zu arbeiten.

Das Portfolio der Physiotherapiepraxis reicht von Krankengymnastik, über medizinische Massage bis zur Kiefergelenksbehandlungen. „Ich behandele außerdem Gelenkbeschwerden und Blockaden mit manueller Therapie, das heißt, ohne Einrenken“, erklärt die Physiotherapeutin. Wärme- und Ultraschall- wie Elektrotherapie, auch das bietet sie an. In einem Behandlungsraum steht ein Schlingentisch: „Eine ältere Therapiemethode, aber effektiv“, sagt Steffi Sandhu. Wenn bei Patienten der Gesundheitszustand es nicht zulässt, in die Praxis zu kommen, bietet Steffi Sandhu Hausbesuche an.

2014 schloss die heute 32-Jährige ihre Ausbildung als staatlich anerkannte Physiotherapeutin in Köln-Deutz ab, arbeitete dann in einer Praxis in Rodenkirchen. Sie hat mehrere Fortbildungen absolviert – darunter die zertifizierte Ausbildung zur Bobath-Therapeutin. Dahinter steht eine Behandlung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen. „Ich behandele Menschen nach einem Schlaganfall, Patienten, die Hirntumore haben, Patienten, die an Multiple Sklerose erkrankt sind oder Parkinson haben“, erklärt Steffi Sandhu. Sie liebt ihren Beruf. Menschen zu helfen, das sei ihr wichtig: „Das ist tief in mir verankert.“

Zu Eröffnung am heutigen Samstag, 1. Oktober, können Praxisräume besichtigt werden, es können Termine vereinbart werden und ein kleiner Imbiss wird gereicht. Kontakt unter Tel. (02195) 9204693; www.physiotherapie-steffi-sandhu.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare