Malteser und DRK sind im Dauereinsatz

-lho- Die Hilfsorganisationen in Hückeswagen und dem Oberbergischen Kreis sind nach dem Hochwasser im Dauereinsatz gewesen. Neben den zahlreichen Einsätzen in der Region mussten sie auch noch in anderen Teilen Nordrhein-Westfalen helfen, wie beispielsweise Deutsches Rotes Kreuz (DRK) und Malteser nun mitteilten. So hätten 80 Ehrenamtler fast 48 Stunden lang diverse Einsätze abgearbeitet.

Unter anderem sorgten sie für die Verpflegung von Einsatzkräften von Feuerwehr, THW und weiteren Einsatzkräften. „Für das Wochenende befinden sich alle vier Einsatzeinheiten im Voralarm, um im Einsatzfall überregional unterstützen zu können“, heißt es in einer Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Heilika Celia gibt Praxis nach 29 Jahren ab
Heilika Celia gibt Praxis nach 29 Jahren ab
Heilika Celia gibt Praxis nach 29 Jahren ab

Kommentare