Liebevoll durch ein halbes Jahrhundert

Katholischer Kindergarten Am Kamp feierte 50-jähriges Bestehen

Die Erzieherinnen und der Elternrat des katholischen Kindergartens Am Kamp hatten das Sommerfest zum Jubiläum vorbereitet, alle freuten sich über das goldene Jubiläum der Einrichtung.
+
Die Erzieherinnen und der Elternrat des katholischen Kindergartens Am Kamp hatten das Sommerfest zum Jubiläum vorbereitet, alle freuten sich über das goldene Jubiläum der Einrichtung.

Im Zentrum der Feier standen das Spielen und der Austausch von Erinnerungen.

Hückeswagen. Bereits seit einem halben Jahrhundert gibt es die katholische Kindertagesstätte St. Mariä Himmelfahrtnahe des Friedhofs Am Kamp. „In ihren Anfängen war die Einrichtung anders strukturiert, als sie es heute ist“, heißt es in einer Mitteilung des Kindergartens. Betreuungsbedarf und -umfang hätten sich in den vergangenen Jahren häufig geändert. Es wurde im großen Rahmen umgebaut und immer wieder angepasst. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens feierten die Mitarbeiterinnen am vorigen Samstag den Gründungstag, gemeinsam mit den Kindern und deren Familien.

Elternrat überraschte alle mit T-Shirts

Mit viel Liebe zum Detail hatten die Mitarbeiterinnen das bunte Fest vorbereitet, auch die Kinder hatten sich mit Freude an den Vorbereitungen beteiligt. So bastelten sie in den Tagen davor bunte Dekoration für die Räume und lernten Lieder, die sie bei der Eröffnung dieser besonderen „Geburtstagsfeier“ für die Besucher singen wollten. Der Elternrat überraschte die Mitarbeiter und Kinder mit einem liebevoll gestalteten T-Shirt.

Im Zentrum der Feier standen das Spielen und der Austausch von Erinnerungen, wofür das Team ein buntes Angebot an Wettbewerbsspielen und Bastelaktionen vorbereitet hatte.

Die Kleinsten konnten Preise beim Dosenwerfen, Schubkarrenrennen und Wasserpistolenschießen gewinnen. Es gab eine Station, an der die Kindergesichter bunt geschminkt wurden, und ein Angebot, bei dem farbige Windspiele gebastelt wurden. Eine Zirkusshow mit Oh Larry und eine Tombola krönten den Unterhaltungsfaktor im Programm. Die zahlreichen Besucher der Jubiläumsfeier hatten die Möglichkeit, über die Vergangenheit zu sprechen und vor einer Bildergalerie der vergangenen 50 Jahre der Einrichtung Erinnerungen auszutauschen. „So manch einer staunte doch sehr angesichts der großen Veränderungen“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Einige der jungen Eltern seien selbst in diesen Räumlichkeiten auf die Welt und das Leben draußen vorbereitet worden „Es war es ein wunderschönes und gelungenes Fest, bei dem viel gelacht und gespielt wurde. Das alles wäre aber nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung der zahlreichen Helfer, hauptsächlich der Eltern der kleinen Schützlinge“, berichtet das Team. Das schaut nach dieser Feier positiv in die Zukunft und hofft auf viele weitere Jahre mit den Kleinsten und will weiterhin viel Herzblut und Liebe in seine Arbeit stecken. büba

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Probleme beim Brandschutz bestehen weiter
Probleme beim Brandschutz bestehen weiter
Probleme beim Brandschutz bestehen weiter
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer

Kommentare