Ausflug nach Wuppertal

kfd besucht das Bibelmuseum 

Bei ihrem Ausflug ins Bibelmuseum entdeckten die Besucher aus Hückeswagen auch eine 40 Meter lange Papyrusrolle.
+
Bei ihrem Ausflug ins Bibelmuseum entdeckten die Besucher aus Hückeswagen auch eine 40 Meter lange Papyrusrolle.

Die Fahrt ins Wuppertaler Bibelmuseum stand im Zeichen der Ökumene.

18 Teilnehmerinnen der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) hatten sich der Fahrt von Karl Rudolph vom Stein, Mitglied der Christen in Hückeswagen, angeschlossen.

Felix vom Stein führte die Teilnehmer von der Entwicklung der Schreibkunst 3000 vor Christus, die mit in Stein gegrabenen Hieroglyphen begann, über Schriften auf Leder, Pergament oder Papyrus über die Erfindung der Buchdruckerkunst durch Johann Gutenberg im 15. Jahrhundert bis hin zur Übersetzung der Bibel ins Deutsche durch Martin Luther im Jahre 1534.

„Diese große Spannbreite wurde durch originalgetreue Nachbildungen oder Reproduktionen anschaulich dargestellt“, berichtet Monika Wedekind von der kfd. In der Pause versorgten die Damen die Teilnehmer mit Kuchen und Kaffee, bevor Felix vom Stein weiter durchs Schöpfungsmuseum führte.

Die Entwicklung der Lebewesen wird dort von der Entstehung der Einzeller und Mikroorganismen  bis zur Entwicklung zum modernen Menschen dargestellt. Monika Wedekind betont: „Während der Begriff ,Schöpfung‘, aus der Bibel entnommen, die Entstehung durch Gottes übernatürliches Wirken beschreibt, geht die Wissenschaft über den Begriff der Evolution von einem langfristigen Prozess der Änderung von Organismen aus.“ -büba-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Menschen zu helfen, ist ihr wichtig
Menschen zu helfen, ist ihr wichtig
Menschen zu helfen, ist ihr wichtig

Kommentare