Judo

Junge Kämpfer sind einen Schritt weiter

Nachwuchs-Judoka des JC Mifune.

HÜCKESWAGEN-büba- Kurz vor den Sommerferien absolvierten einige Nachwuchs-Judoka des Judoclub Mifune noch ihre Gürtelprüfung, und am Ende stand für das Quartett ein Erfolgserlebnis. Denn Damian, Carina, Noah und Ognjen „sind nun berechtigt und gleichzeitig verpflichtet, die nächsthöhere Graduierung zu tragen“, berichtet Trainer Marvin Hunker. Damian und Carina bestanden Ihre erste Gürtelprüfung und dürfen nun weiß-gelb statt weiß tragen, Noah und Ognjen haben bereits Ihre zweite Gürtelprüfung hinter sich und haben daher jetzt den gelben Gürtel.

Das Quartett hatte sich fünf Wochen lang auf die Prüfung vorbereitet. Ihm zur Seite standen vier Jungs als Partner, die sogenannten Uke, sowie die Trainer Eddy Tscheschlog, Marvin Hunker, Imke Czersinsky und Christos Garnetidis. Trainiert wurde immer donnerstags von 17 bis 19 Uhr in der Turnhalle der Realschule an der Kölner Straße. „Bei Bedarf wurde auch die eine oder andere Einheit an einem Freitag zusätzlich absolviert“, teilt Hunker mit.

Durch die Schließung der Halle in den Sommerferien muss der JC Mifune nun eine sechswöchige Zwangspause einlegen. Die wollen die Judoka aber zum Aufladen der Kräfte nutzen, um nach den Ferien wieder voll durchstarten zu können. Dann können auch Jungen und Mädchen im Alter zwischen sechs und 14 Jahren, die sich für den Judo-Sport interessieren, zum Probetraining kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hückeswagener Verwaltung erfreut mit Hasenohren
Hückeswagener Verwaltung erfreut mit Hasenohren
Hückeswagener Verwaltung erfreut mit Hasenohren
Stadt setzt auf Online-Behördengang
Stadt setzt auf Online-Behördengang
Stadt setzt auf Online-Behördengang
3-Städte-Depot erhält Liberalen Bürgerpreis
3-Städte-Depot erhält Liberalen Bürgerpreis
3-Städte-Depot erhält Liberalen Bürgerpreis
Päckchen sollen Freude bereiten
Päckchen sollen Freude bereiten
Päckchen sollen Freude bereiten

Kommentare