Jugendleiter schlägt neuen Weg ein

Wurde am Sonntag verabschiedet: Tobias Häde.
+
Wurde am Sonntag verabschiedet: Tobias Häde.

Die Evangelische Gemeinde Hückeswagen verabschiedete am Sonntag ihren Jugendleiter Tobias Häde. Weggefährten aus zwei Jahren verdienstvoller Gemeindearbeit blickten zurück auf die gemeinsame Zeit und wünschten alles Gute für die Zukunft. "Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge", fasste Häde seine Gefühle in Worte.

Pfarrer Martin Haupt-Schott hob die Bescheidenheit des Jugendleiters hervor und sprach anerkennend von der "stillen Weise" seines umfangreichen Engagements. Tobias Häde werde "ganz vielen Jugendlichen fehlen", "denen er Wege zum Glauben gezeigt" habe. "Du hast gesät, Andere werden ernten", würdigte der Pfarrer Hädes Verdienste. Er sprach auch Maren Häde seinen Dank aus, die durch ihre Unterstützung das Engagement ihres Mannes ermöglicht hatte.

Presbyteriumsmitglied Eta Brülls dankte Tobias Häde nicht nur für seine Arbeit, sondern auch für konstruktive Kritik. Michael Weber, Vorsitzender des Vereines "Zukunft Jugend", beschrieb rückblickend die Leistungen des Jugendleiters: Unter anderem hatte Tobias Häde die Gruppenarbeit ausgebaut, den Blog und die Facebookseite der Gemeindejugend geführt und eine Dänemark-Freizeit organisiert. Maren Häde bedankte sich für "ganz besondere Freundschaften", hätte sich aber insgesamt mehr Offenheit von den Hückeswagenern gewünscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Mobiles Team impft 78 Hückeswagener
Corona: Mobiles Team impft 78 Hückeswagener
Corona: Mobiles Team impft 78 Hückeswagener
Fachfirma saugt das Öl aus der Vorsperre
Fachfirma saugt das Öl aus der Vorsperre
Fachfirma saugt das Öl aus der Vorsperre
Teilabriss macht den Beverdamm stabiler
Teilabriss macht den Beverdamm stabiler
Teilabriss macht den Beverdamm stabiler
„Schwitzen hat durchaus seinen Sinn“
„Schwitzen hat durchaus seinen Sinn“
„Schwitzen hat durchaus seinen Sinn“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare