Kündigung

Jugendleiter Carlos Chala hört Ende Juli in Hückeswagen auf

Seit März vergangenen Jahres war der gebürtige Bolivianer Carlos Chala Ansprechpartner für die Jugend in Hückeswagen. Foto: Jennifer Preuß
+
Seit März vergangenen Jahres war der gebürtige Bolivianer Carlos Chala Ansprechpartner für die Jugend in Hückeswagen.

Der Evangelischen Kirchengemeinde liegt die Kündigung vor.

Von Lara Hunt

Es blieb dann doch ein kurzes Intermezzo: Zum 1. März vergangenen Jahres trat Carlos Chala die zunächst auf drei Jahre befristete Stelle des Evangelischen Jugendleiters in Hückeswagen an, jetzt geht er schon wieder. Vergangene Woche Montag kündigte er seine Stelle zum 31. Juli diesen Jahres. Das bestätigte Pfarrer Reimund Lenth auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Zu den Gründen halten sich sowohl Chala als auch Lenth bedeckt. Die Kündigung, sagt der Pfarrer, ging von Chala aus. „Ein bisschen kam das Ganze mit Ankündigung. Als wir dann die Kündigung erhalten haben, war das doch überraschend“, sagt Lenth.

Chala war als Jugendleiter für Hückeswagen und Bergisch Born zuständig. Drei Viertel seiner Arbeitszeit verbrachte er in der Schlossstadt. Der gebürtige Bolivianer war, bevor er nach Hückeswagen kam, acht Jahre lang in seinem Heimatland als Missionar tätig. Mit seiner Ehefrau und seinen drei Töchtern zog er aus Südamerika in die Nähe von Wipperfürth-Ommerborn. Nun wird er wieder umziehen. Wohin, verrät er nicht.

Wie es nun für die Evangelische Kirchengemeinde weiter geht, soll in der Presbyteriumssitzung am heutigen Dienstag besprochen werden. „Wir würden die Stelle sehr gern neu besetzten“, sagt Reimund Lenth. „Allerdings können wir das nicht alleine entscheiden, denn wir sitzen mit dem Verein Zukunft Jugend in einem Boot, der bisher die Finanzierung der Stelle durch Spenden mitgestemmt hat“, fährt er fort.

Michael Weber von Zukunft Jugend erklärt auf Nachfrage: „Unser Anliegen ist, dass die Stelle neu besetzt wird.“ Schließlich sei der Verein 2011 gegründet worden, um die Finanzierung des Jugendleiters zu unterstützen. Deshalb bedauert er auch Chalas Kündigung. „Dass er geht, ist nicht schön für uns“, sagt Weber.

Bereits nach dem Weggang von Chalas Vorgänger, Tobias Häde, hatte sich die Suche nach einem neuen Jugendleiters zäh gestaltet. Zwei Mal musste die Stelle ausgeschrieben werden bis sich nach einem knappen Dreivierteljahr endlich ein Nachfolger fand.

Der Jugendleiter ist für Freizeit- und Sportangebote, die Leitung des CVJM und Ferienfreizeiten der Evangelischen Kirche in Hückeswagen zuständig. Das Angebot will man erhalten, bis Chala geht, sagt Lenth, wird alles weitergehen wie bisher. Auch die geplante Ferienfreizeit nach Dänemark im Sommer ist nicht in Gefahr. „Die Leitung der Freizeit übernimmt Pfarrer Martin Haupt-Schott, die Gesamtleitung steht, die Freizeit kann wie geplant stattfinden“, sagt Lenth.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium

Kommentare