Daten

Hückeswagener ist 70. Corona-Opfer

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis ist um 7,7 auf 222,0 gestiegen.

Hückeswagen. Es sind drei weitere Personen aus dem Oberbergischen Kreis gestorben, die zuvor positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden waren. Gestorben sind eine 83-jährige Frau aus Waldbröl, ein 89-jähriger Mann aus Wiehl und ein 85-jähriger Mann aus Hückeswagen. Seit Beginn der Pandemie sind damit kreisweit 70 Personen gestorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Am Freitag sind zudem 120 weitere Corona-Fälle im Kreisgebiet bestätigt worden. Derzeit sind damit 1390 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf Sars-CoV-2 getestet – davon 102 in Radevormwald und 45 in Hückeswagen. Von den akut Infizierten werden 127 Personen stationär in oberbergischen Krankenhäusern behandelt, 13 davon müssen beatmet werden. Seit Beginn der Pandemie wurden kreisweit 4843 Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Davon konnten 3383 Personen als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis ist um 7,7 auf 222,0 gestiegen. -mick-

www.obk.de/coronavirus

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Carmen Drees erzählt vom Schabernack
Carmen Drees erzählt vom Schabernack
Carmen Drees erzählt vom Schabernack
Tierarzt hat klare Meinung zur Hundesteuer
Tierarzt hat klare Meinung zur Hundesteuer
Tierarzt hat klare Meinung zur Hundesteuer
Plattkaller gedenken Franz Mosterts
Plattkaller gedenken Franz Mosterts
Plattkaller gedenken Franz Mosterts
Er zählt zu den Besten des IHK-Bezirks
Er zählt zu den Besten des IHK-Bezirks
Er zählt zu den Besten des IHK-Bezirks

Kommentare