Polizei

Schwerer Unfall: Motorradfahrer wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Ein 32-Jähriger hatte die Kontrolle über sein Motorrad verloren und prallte gegen einen Baum.
+
Ein 32-Jähriger hatte die Kontrolle über sein Motorrad verloren und prallte gegen einen Baum.

Ein 32-Jähriger hatte die Kontrolle über sein Motorrad verloren und prallte gegen einen Baum.

Hückeswagen. Mit einem Rettungshubschrauber ist ein Motorradfahrer aus Wuppertal am Freitagnachmittag (15. Juli) nach einem Unfall in Hückeswagen-Heide in eine Kölner Klinik geflogen worden. Das teilt die Polizei des Oberbergischen Kreises am Sonntagmorgen mit.

Der 32-jährige Motorradfahrer hatte gegen 17.10 Uhr auf der Kreisstraße 13 in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Das Motorrad kam laut Polizei von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 32-jährige Fahrer aus Wuppertal erlitt dabei schwere Verletzungen.

Nach einer ersten Behandlung am Unfallort brachte ihn ein Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen in eine Kölner Klinik.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer

Kommentare