Falscher SMS-Kontakt

Betrüger gibt sich als Schwiegersohn aus

Polizei fertigte gegen den 18-Jährigen eine Anzeige. Archivfoto: ric
+
Die Polizei warnt vor den Betrügern.

Ein betrogener Hückeswagener überwies dem Täter das verlangte Geld.

Hückeswagen. Mit einer falschen SMS hat ein Betrüger es geschafft, dass ein 55-jähriger Hückeswagener ihm Geld überweist. Der Täter hatte eine SMS unter Angabe des Namens des Schwiegersohns verschickt und geschrieben, dass er wegen eines Handywechsels eine neue Nummer bekommen habe. Über WhatsApp bat er dann um eine dringende Überweisung. Das kam dem Hückeswagener plausibel vor, da er von einer bevorstehenden Anschaffung wusste. Als sich herausstellte, dass weder die SMS noch die WhatsApp-Nachricht vom Schwiegersohn stammte, war das Geld schon weg.

Die Polizei warnt, dass die Masche mit der geänderten Rufnummer immer wieder von Betrügern genutzt werde. Im Zweifel sollte man die Person kontaktieren, rät die Polizei.

Lesen Sie auch: Zeugen gesucht: Einbruch in Geschäftsgebäude

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Bever zieht weniger Biker an
Die Bever zieht weniger Biker an
Die Bever zieht weniger Biker an
Helios-Klinik lockert Beschränkungen
Helios-Klinik lockert Beschränkungen
Helios-Klinik lockert Beschränkungen
Kreisverkehr ist ungepflegt
Kreisverkehr ist ungepflegt
Kreisverkehr ist ungepflegt

Kommentare