Polizei

Alleinunfall: Motorradfahrer stürzt auf der B237

Bei einem Sturz eines Motorradfahrers wurde die Fahrbahn großflächig mit Öl verunreinigt. Während der Reinigung war die Straße gesperrt.
+
Bei einem Sturz eines Motorradfahrers wurde die Fahrbahn großflächig mit Öl verunreinigt. Während der Reinigung war die Straße gesperrt.

Bei einem Sturz eines Motorradfahrers wurde die Fahrbahn großflächig mit Öl verunreinigt. Während der Reinigung war die Straße gesperrt.

Hückeswagen. Am Mittwoch gegen 22 Uhr kam es auf der Bundesstraße 237 zu einem Alleinunfall.

Laut Polizei und Feuerwehr stürzte ein 34-jähriger Motorradfahrer aus Radevormwald bei einem Bremsmanöver aus bislang ungeklärter Ursache am Ortseingang. Hierbei sei das Zweirad so stark beschädigt worden, dass die Fahrbahn großflächig mit Öl verunreinigt wurde. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Aufgrund der Menge und der stark frequentierten Straße, wurde zudem zur Reinigung ein Fachunternehmen hinzugezogen.

Der Fahrer verletzte sich bei dem Sturz schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Für die Dauer der Reinigungsmaßnahmen war die Bundesstraße komplett gesperrt..

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kommentar: Erst reden, dann handeln
Kommentar: Erst reden, dann handeln
Kommentar: Erst reden, dann handeln

Kommentare