Interview

Hier gibt es die Goldmedaillen für den kleinen Mann

Jan Breitkopf macht den Weitsprung für sein Sportabzeichen. Hans-Georg Breidenbach (l.), Vorsitzender des Stadtsportverbands, misst nach.
+
Jan Breitkopf macht den Weitsprung für sein Sportabzeichen. Hans-Georg Breidenbach (l.), Vorsitzender des Stadtsportverbands, misst nach.

Der Stadtsportverband Hückeswagen biete die Möglichkeit, das Sportabzeichen zu absolvieren

Von Wolfgang Weitzdörfer

Herr Breidenbach, was ist das Sportabzeichen?

Hans-Georg Breidenbach: Es handelt sich dabei um das persönliche Leistungsabzeichen, das jeder in Deutschland absolvieren kann. Um es zu bekommen, muss man die Bereiche Koordination, Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit bearbeiten. Dazu kommt, dass man 200 Meter in einer bestimmten Zeit schwimmen muss. Die Zeit und die Ergebnisse, die man in den anderen Disziplinen erreichen muss, hängen von der jeweiligen Altersklasse ab. Von Kindern bis zu Senioren können alle Menschen das machen. Im Bereich der Koordination kann man Schleuderball, Seilhüpfen oder Weitsprung machen. Im Bereich Kraft kann man den Medizinball werfen, Kugelstoßen oder einen Standweitsprung machen. Zur Ausdauer gehören ein Drei-, ein Zehnkilometerlauf, 7,5 km Walking oder 20 km Fahrradfahren. Beim Thema Schnelligkeit geht es um Sprints im Laufen, Schwimmen oder Radfahren, dann allerdings auf Kurzstrecke. Auch Geräteturnen ist möglich, etwa ein Handstand-Überschlag mit einem Sprungtisch. Also Übungen, bei denen man viel Geschwindigkeit aufbringen muss. Grundsätzlich muss man aus jeder Kategorie nur eine Disziplin absolvieren – und das auch nicht an einem Tag, sondern innerhalb eines Jahres.

Wer macht es - und warum?

Breidenbach: Grundsätzlich kann es jeder Mensch machen, der Lust darauf hat. Es gibt sogar die Möglichkeit, es im Bereich des Behindertensports zu absolvieren.

Wie oft bietet der Stadtsportverband an, das Sportabzeichen zu machen?

Breidenbach: Wir bieten es grundsätzlich einmal im Jahr an, immer im Spätsommer, und dann aber an drei Terminen. Jetzt war der erste, die nächsten beiden Termine sind am Freitag, 2. September, und am Freitag, 9. September, jeweils ab 18 Uhr, am Sportplatz Schnabelsmühle. Es gilt: Einfach vorbeikommen, wenn man mitmachen will.

Wie kann man auch junge Leute dafür motivieren?

Breidenbach: Manche Schulen bieten es intern an. Da hängt es eben davon ab, welchen Stellenwert das Thema Sport in den Schulen hat.

Warum ist das Sportabzeichen 2022 noch wichtig?

Breidenbach: Es ist wichtig, um die Gesundheit zu fördern, weil man im Training ist, um die Ziele zu erreichen. Es ist aber auch ein Motivationsschub, vielleicht so etwas wie die Goldmedaille für den kleinen Mann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pfarrer Haupt-Schott konfirmiert 20 Jugendliche
Pfarrer Haupt-Schott konfirmiert 20 Jugendliche
Pfarrer Haupt-Schott konfirmiert 20 Jugendliche
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber

Kommentare