Helios fördert lokale Sportvereine

-rue- Die Corona-Pandemie hat auch viele Sportclubs in Hückeswagen und Wipperfürth hart getroffen. Mit der Aktion „#MeinTeam“ will Helios helfen. „Der Teamsport hat sehr gelitten. Vor allem die Kinder wurden durch den Lockdown eingeschränkt – der Unterricht fand monatelang nur zu Hause statt, toben und spielen mit Freunden war tabu, und dann fielen auch noch die Treffen im Sportverein weg“, sagt Dr.

 Francesco De Meo, Vorsitzender der Helios-Kliniken. Somit seien auch wichtige soziale Aktivitäten weggefallen. Damit die Vereine wieder durchstarten und diese wichtigen Begegnungen stattfinden können, wolle Helios ihnen unter die Arme greifen. „Es geht nicht nur um materielle Unterstützung, wir wollen auch die Bekanntheit der Sportvereine stärken und Menschen motivieren, mitzumachen“, berichtet De Meo. Sportteams können sich bis 17. September für die Förderung bewerben. Trikots, Bälle, Veranstaltungen und mehr – die Vereine können selbst entscheiden. In einer Videobotschaft sollen sie ihren Verein vorstellen und erklären, warum sie gewinnen wollen. Das Bewerbungsformular sowie alle eingereichten Videos sind auf der Helios-Webseite veröffentlicht.

www.helios-gesundheit.de/meinteam

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare