Händler bereiten sich auf Herbst vor

Maria Riveiro von La Figura zeigt die neuen Hosen mit Rautenmuster, die zur neuen Herbstmode zählen.
+
Maria Riveiro von La Figura zeigt die neuen Hosen mit Rautenmuster, die zur neuen Herbstmode zählen.

Hückeswagener Modegeschäfte geben schon einen Ausblick auf neue Farben, Muster und Schnitte.

Von Heike Karsten

Hückeswagen. Der Sommer ist noch nicht vorbei. Entsprechend viele luftige Sommersachen, Shorts und Kleider haben die Hückeswagener Modehändler zur Auswahl. Dennoch müssen sie schon Platz für die neue Herbstware schaffen, die jetzt nach und nach eintrifft. Gedanklich sind die Händler sogar schon ein Jahr weiter, so wie Christoph Winkler, der bereits in Düsseldorf die Ware für das nächste Frühjahr ordert.

Einen festen Termin zum Sommer- oder Winterschlussverkauf gibt es schon seit 2004 nicht mehr. Modehändler Dirk Sessinghaus kann sich aber noch gut daran erinnern, wie die Kunden an diesen Tagen morgens Schlange vor der Tür gestanden hatten. Diese Zeiten sind vorbei und heute kaum noch vorstellbar. Reduziert wird die Ware dennoch, um Platz zu schaffen – sogar mit Rabatten von bis zu 50 Prozent.

Die Schnitte gab es im vorigen Winter auch schon

Ohne den terminierten Schlussverkauf ist der Übergang der saisonalen Modeartikel inzwischen fließend. Die Herbstmode verspricht dank neuer Farben, Muster und Schnitte aber schon jetzt interessant zu werden. Maria Riveiro von La Figura packt die gerade eingetroffenen Pakete aus, in denen sich Hosen mit kleinen Rautenmustern befinden, die ein wenig an die 1980er-Jahre erinnern. „Dazu ein einfarbiges Oberteil in Schwarz oder Beige, das wirkt richtig gut“, sagt die Modefachfrau. Überhaupt dominieren im Herbst die Natur- und Erdtöne, wie Olive, Grün und Beige. Aber auch die Farben Lila, Blau, Grau und Wollweiß zählen dazu. Von kurz geschnittenen Jacken bis zu langen Mänteln reicht die Auswahl. „Die Schnitte gab es aber im vorigen Winter auch schon“, sagt Maria Riveiro.

Im gegenüberliegenden Modehaus Sessinghaus haben schon einige der dunkleren Farben und Brauntöne des Herbstes Einzug gehalten. Davon heben sich die kräftigen und fast schon leuchtenden Blau- und Grüntöne ab, die neue Akzente setzen. „Die Hemden und Hosen aus Cord mit weiter geschnittenen Hosenbeinen kommen gut an“, sagen die Mitarbeiterinnen Anja Höhfeld und Britta Fronert.

Wenn sich die Abende stärker abkühlen, sind auch Jacken wieder gefragt, wie die Lederjacken der Marke Gipsy oder die Outdoor-Jacken von Reset. „Zum Herbst steigen wir mit der neuen Marke Oui ein“, kündigt Britta Fronert an. Diese steht für französisch inspirierte Damenmode und originelle Kollektionen. Die angesagteste Marke für Männer bei Mode Sessinghaus ist nach wie vor PME Legend. „Davon gibt es tolle Jeans, Hemden und Jacken“, versichert Britta Fronert.

Mit neuen Modetrends kennt sich auch Christoph Winkler vom gleichnamigen Modegeschäft am Weberdenkmal aus. „Wir haben ein eigenes System entwickelt und arbeiten leicht zeitversetzt, so dass die Herbstware nicht zu früh in den Verkauf kommt“, sagt der Geschäftsinhaber. Entschleunigung und Wertschätzung der Ware stehen hierbei im Vordergrund. „Wir haben für unsere Kunden immer etwas Schönes da und können auch jetzt noch sommerliche Ware nachbestellen“, versichert Winkler.

Bei der Auswahl der Kollektionen kreiert er eine eigenen Farbwelt und schreckt auch vor ausgefallenen Schnitten nicht zurück. „Wir sind der Zeit immer ein wenig voraus“, meint Winkler und lacht. Dazu gehören im Herbst vor allem weitere Schnitte.

So können sich die Kunden wieder auf Schlag- und Überschlaghosen mit extremer Beinweite freuen – in Kombination mit fast bodenlangen Mänteln ein absoluter Hingucker in der kälteren Jahreszeit. Auch für Männer wird es mit lässigeren, legeren Schnitten gemütlich. Bei Winklers ist das Altstadtfest im September meist die ideale Zeit für die herbstliche Ausrichtung. „Warum sollte man sich auch Jacken und Pullis kaufen, wenn es draußen noch warm ist?“, fragt er.

Hintergrund

Sessinghaus: Das Traditionshaus Sessinghaus bietet Herren- und Damenmode unter einem Dach. Neu sind die durchgehenden Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, jeweils 10 bis 18 Uhr, und samstags von 10 bis 14 Uhr.

Winkler’s: In die Regale von Winkler’s schafft es nicht jeder Trend und nicht jede Farbe. Dafür wird Wert auf Qualität, gute Verarbeitung, Details und Passform gelegt.

La Figura: Maria Riveiro bietet in ihrem Geschäft „La Figura“ seit zwölf Jahren sportlich, elegante und teilweise auch extravagante Damenmode an.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Abwassergebühren steigen ab 2023
Abwassergebühren steigen ab 2023
Abwassergebühren steigen ab 2023
Metzgerei hat nun Doppelspitze
Metzgerei hat nun Doppelspitze
Metzgerei hat nun Doppelspitze
Neuer Trainer zum TSV Hämmern
Neuer Trainer zum TSV Hämmern
555 Euro für Gartenprojekt der Hauptschule gespendet
555 Euro für Gartenprojekt der Hauptschule gespendet
555 Euro für Gartenprojekt der Hauptschule gespendet

Kommentare