Förderung

Grundschule Wiehagen erhält 23.205 Euro für neue Möbel

Für die Grundschule Wiehagen gibt es mobil einsetzbare Schränke und Regale, aber auch verschiedene Sitzmöbel.
+
Für die Grundschule Wiehagen gibt es mobil einsetzbare Schränke und Regale, aber auch verschiedene Sitzmöbel.

Politik entscheidet im Stadtrat am Dienstag über Ausstattung.

Von Joachim Rüttgen

Hückeswagen. Es geht um die Ausstattung der beiden Hückeswagener Grundschulen und der Förderschule Nordkreis. Im Stadtrat am 7. Juni sollen die Politiker über die außerplanmäßige Bereitstellung von gut 23 000 Euro für neue Möbel in den Räumen der GGS Wiehagen entscheiden. Dieser Betrag stellt den Zuschussbedarf von 85 Prozent aus der Zuwendung des Landes dar, heißt es in dem Beschlussentwurf, den die Verwaltung dem Stadtrat vorlegt. Vorgesehen sind etwa 27 300 Euro, um sowohl mobil einsetzbare Schränke und Regale als auch verschiedene Sitzmöbel zu kaufen.

Die Schloss-Stadt muss einen Eigenanteil von 15 Prozent (also 4095 Euro) finanzieren. Die restlichen 23 205 Euro sind außerplanmäßig zur Verfügung zu stellen. Ursprünglich war das Förderprogramm auf 2021 begrenzt und sah auch einen Verwendungs- und Zahlungsnachweis für 2021 vor. Das Land NRW hat diese Fristen laut Stadtverwaltung erst in 2022 bis Ende 2022 verlängert, so dass eine Inanspruchnahme der Fördermittel in Hückeswagen umsetzbar ist.

Da die Verlängerung der Förderung nicht absehbar war, wurde aber kein Budget zur Bereitstellung des notwendigen Eigenanteils im Zuge der Haushaltsplanung 2022 gebildet.

Aufgrund der bestehenden Angebote der offenen Ganztagsgrundschulen und deren bekannten Bedarfe wurden Fördermittel für Mobiliar zur qualitativen Verbesserung der Betreuungsumgebung beantragt und bewilligt. Die Förderquote beträgt höchstens 85 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben.

10 000 Euro für Austausch an der Förderschule

Bei einem Bedarf und einer daraus resultierenden Antragssumme von 70 000 Euro für die drei Schulen mit offener Ganztagsbetreuung wurden 59 500 Euro an Fördermitteln gewährt. Bisher sind für die OGS-Bereiche im Wesentlichen Möbel bei der erstmaligen Einrichtung, das heißt in den Jahren 2006/2007, beschafft worden, so dass die vorhandenen Möbel bereits erhebliche Abnutzungserscheinungen zeigen.

Die Förderung wird mit einem hohen Anteil für die Ausstattung der OGS Bereiche der Löwen-Grundschule verwendet. Hier werden 32 645 Euro benötigt. Die Förderung beträgt 27 746,90 Euro und verringert die Kosten für die Einrichtung, die mit insgesamt 800 000 Euro geplant worden sind.

In der Förderschule besteht ein Bedarf zum Austausch bestimmter Möbelstücke, hierfür sind 10 000 Euro erforderlich, 2021 wurden bereits für 2000 Euro Möbel beschafft, und die zugehörige Zuwendung von 1734,74 Euro ist bereits vereinnahmt worden, teilt die Stadt mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw brennt auf der L101 in voller Ausdehnung
Pkw brennt auf der L101 in voller Ausdehnung
Pkw brennt auf der L101 in voller Ausdehnung

Kommentare