Ehrung

Feuerwehrmann erhält die Fluthilfemedaille

Feuerwehrmann Christian Kuhnt aus der Tauchergruppe hat vier Menschen von einem Baum und anschließend eine Senioren-WG gerettet. Dafür bekam der Hückeswagener jetzt eine Medaille.
+
Feuerwehrmann Christian Kuhnt aus der Tauchergruppe hat vier Menschen von einem Baum und anschließend eine Senioren-WG gerettet. Dafür bekam der Hückeswagener jetzt eine Medaille.

Christian Kuhnt rettete vier Menschen von einem Baum.

Von Tanja Alandt

Hückeswagen. Als der Deich bei der Turnhalle Erftstadt während der Hochwasserkatastrophe zu brechen drohte, wurden der Malteser Hilfsdienst e.V. sowie das Deutsche Rote Kreuz zu Hilfe gerufen. Als sie am frühen Morgen eintrafen, betreuten sie die Betroffenen und hatten Glück: Der Deich konnte gehalten werden.

Stellvertretend nahm Ralf Albert von den Maltesern die Fluthilfemedaille des Innenministeriums im Rhein-Energie-Stadion entgegen. Neben den Hilfsorganisationen wurden Angehörige der Feuerwehr Köln von NRW-Innenminister Herbert Reul sowie der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und dem Kölner Feuerwehrchef Dr. Christian Miller geehrt: Diese Einsatzkräfte retteten Menschen von Dächern, Bäumen und aus den Fluten oder sicherten Kulturgut. Einige Feuerwehrleute haben ihren Einsatz nicht überlebt. Andere hatten Schutzengel und haben sich bei ihrem Einsatz beispielsweise „nur“ das Schultergelenk gebrochen und überlebten wie durch ein Wunder, als sie „wie ein Hering im Netz“ in einem Fußballtor fast ertranken oder gegen Bäume knallten.

Dies alles erlebte der Hückeswagener Christian Kuhnt als Feuerwehrmann aus der Tauchergruppe, als er mit dem Rettungshubschrauber Christoph Rheinland zum Einsatz nach Erftstadt flog. „Kaputte Häuser sieht man, aber nicht, was in den Seelen zerstört ist“, sagte Reul. Er nannte sie wahre Helden und erläuterte, dass ohne sie „das Land abgesoffen wäre“.

Wenn sie könnten, würde jeder einzelne Bürger ihnen danken“, erklärte Reul und sagte weiter: „Es werden noch viele Katastrophen kommen, aber das kriegen wir hin, weil es Menschen wie Sie gibt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Referent spricht über Christenverfolgung
Referent spricht über Christenverfolgung
Referent spricht über Christenverfolgung
Günter Laser besiegt den Alkoholismus
Günter Laser besiegt den Alkoholismus
Günter Laser besiegt den Alkoholismus
Jubilare schwelgen in Erinnerungen
Jubilare schwelgen in Erinnerungen
Jubilare schwelgen in Erinnerungen

Kommentare