Fahrer zeigt gefälschten Führerschein vor

Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 483

-mick- Bei einer Verkehrskontrolle hat sich ein Autofahrer am Samstag mit einem gefälschten Führerschein ausgewiesen. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte eine Streifenwagenbesatzung den 57-Jährigen gegen 16.45 Uhr auf der B 483 in Neuenherweg angehalten. Dabei händigte der Radevormwalder den Polizeibeamten einen Führerschein aus, obwohl er laut einer Datenabfrage beim Kraftfahrtbundesamt nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei der Überprüfung des Führerscheins stellte sich dieser als Fälschung heraus, bei dem verschiedene Sicherheitsmerkmale fehlten. Gegen die Fahrzeughalterin wird ebenfalls ermittelt, da sie die Fahrt zugelassen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bauarbeiten können in Kürze beginnen
Bauarbeiten können in Kürze beginnen
Bauarbeiten können in Kürze beginnen
Kinder feiern St. Martin – allerdings ohne große Umzüge
Kinder feiern St. Martin – allerdings ohne große Umzüge
Kinder feiern St. Martin – allerdings ohne große Umzüge
Angebote sollen das Leben erleichtern
Angebote sollen das Leben erleichtern
Angebote sollen das Leben erleichtern
Carmen Otto heißt die neue Schützenkönigin
Carmen Otto heißt die neue Schützenkönigin
Carmen Otto heißt die neue Schützenkönigin

Kommentare