Bundesstraße 483 in Grüne

Fahrer flüchtet nach Unfall

Die Polizei veranlasste eine Blutprobe.
+
Die Polizei bittet um Zeugen

Eine Grundstücksabgrenzung wurde beschädigt.

Radevormwald. Auf der Bundesstraße 483 in Radevormwald-Grüne ist ein bislang unbekanntes Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei eine Grundstücksabgrenzung beschädigt; der Verursacher flüchtete. Das teilte die Oberbergische Kreispolizeibehörde gestern mit.

Irgendwann im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag- und Sonntagmittag (26. - 28. August) war demnach das Fahrzeug dort außer Kontrolle geraten und schließlich gegen eine Grundstücksabgrenzung geschleudert. Bei dem Aufprall gingen eine Mauer sowie ein darauf befindlicher Zaun zu Bruch. „Trotz des Schadens entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle“, erklärt Polizeisprecher Michael Tietze.

Gegen 16.25 Uhr am Samstagnachmittag hatten Zeugen genau an der Unfallstelle ein dunkelbraunes oder dunkelgrünes Fahrzeug, möglicherweise einen Lada Niva, beobachtet, dessen Insassen sich augenscheinlich den dortigen Schaden betrachteten. Tietze: „Ob dieser Wagen mit dem Unfall in einem Zusammenhang steht, ist allerdings nicht sicher.“

Hinweise von möglichen Zeugen nimmt das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter Tel. (0 22 61) 8 19 90 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Gebäude mit einer sehr langen Geschichte
Ein Gebäude mit einer sehr langen Geschichte
Ein Gebäude mit einer sehr langen Geschichte
Breitbandausbau: BEW ist vorbereitet
Breitbandausbau: BEW ist vorbereitet
Breitbandausbau: BEW ist vorbereitet

Kommentare