Erlensterz: Baum blockiert Fahrbahn

Kurz vor der Ortschaft Erlensterz blockierte ein abgebrochener Baum die Fahrbahn. Foto: Feuerwehr Hückeswagen
+
Kurz vor der Ortschaft Erlensterz blockierte ein abgebrochener Baum die Fahrbahn. Foto: Feuerwehr Hückeswagen

Feuerwehr ist zweimal im Einsatz

-gf- Der Löschzug Stadt der Feuerwehr Hückeswagen war am Dienstag zweimal im Einsatz. Gegen 11 Uhr ging es zunächst zum Etapler Platz. Dort hatte in einem Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach der Erkundung konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Der Alarm kam laut Angaben der Feuerwehr vermutlich „aufgrund von Sabotage zustande“. Deshalb wurde die Polizei hinzugezogen. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr am Vormittag beendet.

„Baum auf Straße“ lautete die Einsatzmeldung dann um 15.37 Uhr. Für den Löschzug ging es auf die Kreisstraße 1. Kurz vor der Ortschaft Erlensterz blockierte ein abgebrochener Baum die Fahrbahn komplett. Mit zwei Motorsägen wurde das Hindernis zerteilt und von der Straße entfernt. Anschließend wurde die Straße gereinigt. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet. Während der Arbeiten war die K 1 komplett gesperrt. Unterstützt wurde die Feuerwehr durch das Ordnungsamt der Stadt, das sich zufällig in der Nähe befand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Kinderdorf: Eva Jeschke ist Chefin im dritten Anlauf
Kinderdorf: Eva Jeschke ist Chefin im dritten Anlauf
Kinderdorf: Eva Jeschke ist Chefin im dritten Anlauf
Dr. Camp testet die Bever
Dr. Camp testet die Bever
Dr. Camp testet die Bever
Bürgermeister Dietmar Persian: „Zum Glück keine große Umweltkatastrophe“
Bürgermeister Dietmar Persian: „Zum Glück keine große Umweltkatastrophe“
Bürgermeister Dietmar Persian: „Zum Glück keine große Umweltkatastrophe“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare