Musik

Dorina Kramer verjüngt das Team

Dorina Kramer unterrichtet Klarinette an der Musikschule Hückeswagen.
+
Dorina Kramer unterrichtet Klarinette an der Musikschule Hückeswagen.

Musikschule Hückeswagen hat übergangslos eine Nachfolgerin für Klarinettenlehrer Michael Tschernysch gefunden.

Von Heike Karsten

Das schwarze Holzblasinstrument sieht mit seinen vielen silbernen Klappen kompliziert aus. Und doch ist es ein verhältnismäßig einfach zu erlernendes Instrument, bei dem sich schnell Lernerfolge einstellen. Klarinetten-Unterricht bietet unter anderem die Musikschule Hückeswagen (MSH) an, wo seit Anfang August Dozentin Dorina Kramer in diesem Fach unterrichtet. „Mir ist es wichtig, neben der Erarbeitung von Theorie und Spieltechniken auch auf die Interessen und Wünsche meiner Schüler einzugehen“, versichert die 28-Jährige.

Erst im Juli war die Musikstudentin der Liebe wegen nach Hückeswagen gezogen und hatte sich an der Musikschule nach einer freien Dozentenstelle erkundigt. Ein Glücksfall für Musikschulleiter Eckhard Richelshagen, der den Klarinetten-Unterricht nach dem Ausscheiden von Dozent Michael Tschernysch dadurch übergangslos weiter anbieten kann. „Wir haben einen massiven Standortnachteil, wodurch es für uns schwer ist, neue Lehrer zu finden“, sagt Richelshagen, der nun wieder gezielt Werbung für die Klarinette machen möchten. Zum Beispiel am Tag der offenen Tür, an dem die Musikschule unter anderem einen Instrumenten-Parcours anbieten wird.

Dorina Kramer ist mit elf Jahren zu dem Instrument gekommen. „Es gab ein Bläserklassenkonzept an unserem Gymnasium in Lüdenscheid“, sagt die 28-Jährige. Eigentlich hatte sie lieber Oboe spielen wollen, sei dann aber der Klarinette zugeteilt worden. „Wir haben am Anfang drei Töne gelernt. Ich habe dann zu Hause selber weitergeübt und konnte am nächsten Tag zum Erstaunen der Lehrer die ersten Lieder spielen“, erinnert sie sich lachend. Seitdem hat sie Gefallen an dem Holzblasinstrument gefunden. „An der Klarinette gefallen mir die schöne Klangfarbe und der große Tonumfang“, sagt Dorina Kramer.

Zurzeit studiert die 28-Jährige Musik im Master Hof Education an der Technischen Universität in Dortmund mit Klarinette im Hauptfach und Klavier im Nebenfach. In Bochum ist sie für das Fach Biologie auf Lehramt eingeschrieben. „Neben meinem Bachelorstudium habe ich bereits drei Jahre lang als Klarinettenlehrerin an der Musikschule Dortmund gearbeitet“, ergänzt sie. Dort habe sie sowohl mit Grundschülern in Gruppen als auch mit fortgeschrittenen Schülern am Instrument gearbeitet. Ganz günstig ist das Instrument allerdings nicht. „Eine Klarinette für Einsteiger kostet ab 1000 Euro aufwärts“, berichtet die Musikschul-Dozentin.

Kinder in der zweiten Klasse hätten ein gutes Einstiegsalter. Für die kleinen Finger gebe es die C-Klarinette mit einer engeren, kindgerechten Mechanik. Ab der weiterführenden Schule würden die Schüler dann auf die B-Klarinette umsteigen. Aber natürlich können auch Erwachsene das Instrument erlernen. Notenmaterial mit passender Begleitmusik auf CD (Playalongs) gibt es auch für die Klarinette und macht den Schülern besonders viel Freude, versichert Dorina Kramer. „Das sorgt für einen guten Rhythmus und ist eine gute Vorübung für das Spielen im Orchester“, fügt Eckhard Richelshagen hinzu, der sich für die Zukunft ein Klarinetten-Quartett an der Hückeswagener Musikschule vorstellen könnte.

Dorina Kramer freut sich auf ihre neue Aufgabe an der Hückeswagener Musikschule, auch wenn ihr neben dem Unterrichten und Studium kaum Zeit für andere Hobbys bleibt. „Joggen gehe ich gerne – das kann man ja hier gut“, hat sie über ihre neue Wahlheimat herausgefunden, die ihr bereits gut gefällt.

Hintergrund

Schnuppertag: Am 18. September bietet die Musikschule Hückeswagen ab 14.30 Uhr im Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7, einen Tag der offenen Tür. Vorgestellt werden die Kurse Musikalische Früherziehung, Tänzerische Früherziehung und Modern Dance.

Instrumente: Ebenfalls wird es einen Instrumenten-Parcours geben, bei dem die Besucher die verschiedenen Instrumente ausprobieren können. Wer den Parcours erfolgreich absolviert, erhält eine Gratis-Schnupperstunde an dem Instrument seiner Wahl.

Klarinette: Dorina Kramer unterrichtet derzeit immer mittwochs im Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7.

Kontakt: Das Büro der Musikschule im Obergeschoss des Kultur-Hauses Zach, ist montags, mittwochs und donnerstags, jeweils von 11 bis 15 Uhr, geöffnet. Tel. (02192) 5321, E-Mail: musikschule-hueckeswagen@gmx.de musikschule-hueckeswagen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Menschen zu helfen, ist ihr wichtig
Menschen zu helfen, ist ihr wichtig
Menschen zu helfen, ist ihr wichtig

Kommentare