Für Menschen aus der Ukraine

Deutschkurs zieht es bei Sonne in den Garten

Einfach treffen und klönen: Das klappte mit der mongolischen Übersetzerin, Englischkenntnissen und dem deutschen Wortschatz gut.
+
Einfach treffen und klönen: Das klappte mit der mongolischen Übersetzerin, Englischkenntnissen und dem deutschen Wortschatz gut.

In privater Umgebung gab es Kaffee, Tee und mitgebrachte Leckereien wie Selbstgebackenes.

Von Joachim Rüttgen

Hückeswagen. Das war mal eine willkommene und gelungene Abwechslung: In der vergangenen Woche gab es einmal nicht wie sonst üblich den ehrenamtlichen Deutschkurs für die Geflüchteten aus der Ukraine in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde Lindenberg. „Stattdessen hatte ein Mitglied aus dem Team zum Gartenfest eingeladen“, berichtet Joachim Kutzner.

Das sommerliche Wetter sei ideal gewesen, um sich einmal in privater Umgebung bei Kaffee, Tee und mitgebrachten Leckereien wie selbstgebackenem Kuchen und Muffins zu treffen und einfach mal zu klönen.

Das habe mit Hilfe der mongolischen, fließend russisch sprechenden Übersetzerin des Teams aus der „ersten“ Flüchtlingsgeneration, den guten Englischkenntnissen von mehreren Anwesenden, aber auch mit dem bislang schon erworbenen deutschen Wortschatz recht gut geklappt.

Die Ukrainerinnen und Ukrainer zeigten nach Angaben von Joachim Kutzner großes Interesse an den Auswirkungen der Flutkatastrophe in Hückeswagen vor einem Jahr. Ein anderes Thema sei der bislang noch fehlende, offizielle Integrationskursus gewesen, dessen Beginn jetzt für den August erhofft wird.

Jutta Keller wurde mit einem Blumenstrauß verabschiedet

„Erfreulich ist die Tatsache, dass viele der kleineren Kinder aus der Ukraine einen Kita-Platz nach dem Sommer in der Schloss-Stadt erhalten haben“, schreibt Kutzner in seinem Bericht von dem Treffen. Auch die vier Kinder fühlten sich sichtlich wohl, zumal ein Eis doch immer für Entspannung und Wohlbefinden sorgen kann.

Zum Schluss verabschiedeten alle Jutta Keller mit einem Blumenstrauß in den wohlverdienten „Ruhestand“: „Sie hatte sowohl den ehrenamtlichen Deutschkurs bei der FeG im Frühjahr 2015 als auch den jetzigen Kursus initiiert“, erläutert Kutzner.

Nach zwei Stunden gab es ein herzliches Dankeschön und vom Team den Hinweis auf den nächsten Termin am heutigen Dienstag ab 15 Uhr, „falls die heißen Temperaturen es zulassen“, sagte Kutzner.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pfarrer Haupt-Schott konfirmiert 20 Jugendliche
Pfarrer Haupt-Schott konfirmiert 20 Jugendliche
Pfarrer Haupt-Schott konfirmiert 20 Jugendliche
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Elvira Persian leitet ab August ein Gymnasium
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber

Kommentare