Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden

Brand in Hückeswagen: Feuerwehr löscht Dachstuhl

Die Feuerwehr ist in Hückeswagen im Einsatz.
+
Die Feuerwehr ist in Hückeswagen im Einsatz.

Die Feuerwehr war am Freitagmorgen an der Heidenstraße im Großeinsatz. Unterstützt wurde sie von Kräften aus Wipperfürth sowie aus Radevormwald. Das Brandhaus ist unbewohnbar.

Update 16 Uhr

Hückeswagen. Laut der Stadt Hückeswagen bestehe die Gefahr, das Teile des verbrannten Gebäudes auf die Straße oder den Fußweg fallen. Anwohner können von oben in die Heidenstraße, also entgegen der Einbahnstraße, zu ihren Häusern fahren. Aktuell sei noch nicht klar, wie lang die Sperrung der Heidenstraße aus Richtung Bundesstraße andauert.

Unser Update von 14.54 Uhr

Hückeswagen. Die Feuerwehr hat den verheerenden Dachstuhlbrand in Hückeswagen gelöscht. Mehr als 80 Feuerwehrleute - auch aus den umliegenden Städten - waren am Freitagmorgen im Einsatz an der Heidenstraße. Nach den Löscharbeiten stellten die Wehrleute eine Brandwache ab, um wieder auflodernde Glutnester unmittelbar löschen zu können.

Das Fachwerkhaus ist unbewohnbar. Die Stadt kümmert sich derweil um Unterkünfte für die Bewohner des Hauses. wi

Unser Artikel von 9.07 Uhr

Hückeswagen. In Hückeswagen ist am Freitagmorgen der Dachstuhl eines Fachwerkhauses in Brand geraten. Die Feuerwehr ist mit zahlreichen Kräften an der Heidenstraße im Einsatz. Unterstützt wird sie von Wehrleuten aus Wipperfürth sowie aus Radevormwald.

Eine dichte Rauchwolke breitet sich über der Hückeswagener Innenstadt aus.

Die Flammen sind bereits von Weitem zu sehen. Dichter Rauch liegt über der Hückeswagener Innenstadt. Anwohner sollten vorsorglich Fenster und Türen geschlossen halten.

Eine Durchfahrt zur Kreuzung Friedrich-/ und Bachstraße ist zurzeit nicht möglich.

Wegen des Einsatzes ist die Heidenstraße teilweise gesperrt. Eine Durchfahrt zur Kreuzung Friedrich-/ und Bachstraße ist zurzeit nicht möglich. In der Innenstadt herrscht Verkehrschaos. Wer kann, sollte den Bereich weiträumig umfahren. wey

Wir berichten weiter

Blaulicht-Meldungen aus der Region

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ex-Bayern-Star kickt mit Montanusschülern
Ex-Bayern-Star kickt mit Montanusschülern
Ex-Bayern-Star kickt mit Montanusschülern
Historisches Foto: Diese Postkarte zeigt eine versunkene Welt
Historisches Foto: Diese Postkarte zeigt eine versunkene Welt
Historisches Foto: Diese Postkarte zeigt eine versunkene Welt
Um 20.51 Uhr war die Existenz gesichert
Um 20.51 Uhr war die Existenz gesichert
Um 20.51 Uhr war die Existenz gesichert
Feuerwehr löscht brennendes Auto - Pkw war zuvor gestohlen worden
Feuerwehr löscht brennendes Auto - Pkw war zuvor gestohlen worden
Feuerwehr löscht brennendes Auto - Pkw war zuvor gestohlen worden

Kommentare