Bever-Talsperre wird kontrolliert

Auch in diesem Jahr begutachtet die Bezirksregierung Köln wieder die Talsperren des Wupperverbandes. Am morgigen Mittwoch, 15. Juli, wird die Bever-Talsperre einer technischen Prüfung unterzogen. Bei der Talsperrenschau wird die Funktionstüchtigkeit der Anlagen geprüft. Die Bezirksregierung kontrolliert dabei den Zustand des Staudamms, die Betriebseinrichtungen – wie zum Beispiel Verschlüsse, Schieber und Ventile – sowie Messeinrichtungen der Talsperre und die vom Wupperverband erhobenen Messdaten. Der Wupperverband weist darauf hin, dass bei der Kontrolle der Ablassorgane der Wasserstand in der Bever unterhalb der Talsperre kurzfristig ansteigen kann. Am Mittwoch sollten deshalb die Anlieger und Nutzer der Bever besonders aufmerksam sein. Die Talsperrenschau beginnt um 9.30 Uhr. Die Schau ist keine für Bürger offene Veranstaltung. Nähere Infos über den Wupperverband und seine Talsperren gibt es im Internet.

www.wupperverband.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dr. Camp testet die Bever
Dr. Camp testet die Bever
Dr. Camp testet die Bever
Sportler beseitigen Schmutz und Schlamm
Sportler beseitigen Schmutz und Schlamm
Sportler beseitigen Schmutz und Schlamm
Bürgermeister Dietmar Persian: „Zum Glück keine große Umweltkatastrophe“
Bürgermeister Dietmar Persian: „Zum Glück keine große Umweltkatastrophe“
Bürgermeister Dietmar Persian: „Zum Glück keine große Umweltkatastrophe“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare