Betrüger schickte gefälschte SMS

Polizei warnt vor dieser Masche

-ms- Mit einer gefälschten SMS hat ein Betrüger einen 55-Jährigen aus Hückeswagen auf die falsche Fährte gelockt und eine Geldüberweisung ergaunert. Das teilte die Polizei gestern mit.

Der Unbekannte hatte eine SMS unter Angabe des Namens des Schwiegersohns verschickt und mitgeteilt, dass er wegen eines Handywechsels eine neue Nummer bekommen habe. Im weiteren Verlauf bat er über Whatsapp um die Übernahme einer dringenden Überweisung, was dem 55-Jährigen auch plausibel vorkam, da er von einer bevorstehenden Anschaffung wusste. Als sich herausstellte, dass weder die SMS noch die Whatsapp-Nachricht vom Schwiegersohn stammte, war das Geld schon unterwegs.

Die Polizei warnt: „Die Masche mit der geänderten Rufnummer wird von Betrügern immer wieder genutzt. Im Zweifel sollte man auf jeden Fall durch eine persönliche Kontaktaufnahme ausschließen, dass man nicht einem Betrüger aufsitzt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Es gibt sechs neue Hospizbegleiter
Es gibt sechs neue Hospizbegleiter
Es gibt sechs neue Hospizbegleiter
Es gibt einen Neubau oder einen Umbau
Es gibt einen Neubau oder einen Umbau
Es gibt einen Neubau oder einen Umbau
Frischer Wind weht in der Kolpingsfamilie
Frischer Wind weht in der Kolpingsfamilie
Frischer Wind weht in der Kolpingsfamilie
Schaustellergewerbe erholt sich nur langsam
Schaustellergewerbe erholt sich nur langsam
Schaustellergewerbe erholt sich nur langsam

Kommentare