Straßenarbeiten

Bergischer Kreisel: Verbindung zur B483 zwei Wochen tagsüber gesperrt

Die Arbeiten finden tagsüber zwischen 8 und 16 Uhr statt.
+
Die Arbeiten finden tagsüber zwischen 8 und 16 Uhr statt.

Ab dem 14. Juli werden Bushaltestellen umgebaut. Wenn die Arbeiter Feierabend haben, wird die Vollsperrung aufgehoben.

Hückeswagen. Zwei Wochen lang müssen sich Autofahrer in Hückeswagen eine Umleitung und mögliche Staus einstellen. Ab Mittwoch, dem 14. Juli, baut die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg Bushaltestellen zwischen dem „Bergischen Kreisel“ und „Brücke“ um. Das bedeutet, dass die direkte Verbindung vom Bergischen Kreisel auf die B483 während der Arbeitszeit zum Teil gesperrt ist.

Während der Arbeiten steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Baustellenampeln regeln den Verkehr. Die Arbeiten finden tagsüber zwischen 8 und 16 Uhr statt und werden voraussichtlich zwei Wochen dauern - also bis Ende Juli. Die direkte Verbindung vom Bergischen Kreisel zur B483 ist während der Bauzeit jeweils bis 16 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird dann über den Kreisverkehr „Alte Ladestraße“ umgeleitet.

Nach Arbeitsende gegen 16 Uhr wird die Verbindungssperrung jeweils aufgehoben und die Ampeln werden bis zum Morgen auf „Blinken“ geschaltet. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare