Börse im Gemeindehaus

Aufgelöster Pfarrcäcilienchor verschenkt seine Noten

Noten zu verschenken (von links) Claudia Pille, Ursula Klatt und Monika Volke.
+
Noten zu verschenken (von links) Claudia Pille, Ursula Klatt und Monika Volke.

Nach 217 Jahren muss sich der Chor auflösen, die Partiturbestände sollen weiterleben.

Hückeswagen. Es ist der Schlussstrich unter der langen Geschichte des Pfarrcäcilienchors St. Mariä Himmelfahrt, der sich jüngst nach 217 Jahren vor allem wegen Nachwuchsmangels aufgelöst hat. Im Gemeindehaus an der Weierbachstraße wurden am Samstag die umfangreichen Partiturbestände im Rahmen einer Notenbörse verschenkt.

„Wir haben die zwei großen Schränke im Keller des Gemeindehauses und die beiden Schränke im Obergeschoss am Freitagabend noch ausgeräumt und nach oben geschafft“, erzählt Claudia Pille. Lange Tischreihen sind im Gemeindehaus aufgereiht, darauf liegen zahllose Partituren. „Insgesamt sind es mehr als 600 Notensätze im Bestand“, sagt Claudia Pille. Sie habe im Vorfeld der Börse zahlreiche Chorleiter im Bergischen Land angeschrieben und über den Termin informiert.

Vom Frauenchor Schückhausen ist Martina Borchert gekommen. „Wir haben viele schöne Noten gefunden – Musical-Stücke, weltliche Lieder. Aber natürlich müssen wir zusehen, was davon wir singen können“, sagt sie, beim Rausgehen die Arme voller Noten.

Aus Dabringhausen hat Annette Kiedrowski den Weg nach Hückeswagen gefunden. Sie selbst singe gar nicht in einem Chor – dafür aber ihre Mutter, die allerdings in Bad Münstereifel lebt. „Ich habe ihr die Liste mit den Noten zukommen lassen, sie hat eine ganze Menge angekreuzt“, sagt Annette Kiedrowski schmunzelnd. Ihre Mutter singe im gemischten Chor „Allegro Vivace“, der hauptsächlich weltliche Literatur singe.

„Bei den Partituren, die sie für ihre Mutter mitgenommen hat, waren sehr viele geistliche Werke – denn der Chor will sich da wohl etwas neu aufstellen“, meint Claudia Pille. „Es ist natürlich schon ein emotionaler Moment, und es ist heute auch schon die eine oder andere Erinnerung hochgekommen“, sagt sie. Aber die große Trauerphase sei mittlerweile bei den meisten ehemaligen Cäcilianern vorbei. „Es war eben irgendwann klar, dass es so nicht weitergehen konnte.“ wow

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ex-Bayern-Star kickt mit Montanusschülern
Ex-Bayern-Star kickt mit Montanusschülern
Ex-Bayern-Star kickt mit Montanusschülern
Brand in Hückeswagen: Feuerwehr löscht Dachstuhl
Brand in Hückeswagen: Feuerwehr löscht Dachstuhl
Brand in Hückeswagen: Feuerwehr löscht Dachstuhl

Kommentare