Am 23. Juli

Achim Petry sorgt beim Schützenfest für Partystimmung

Achim Petry, hier 2019 bei der „Opening Night“ von „ Afrika! Afrika!“ im Düsseldorfer Capitol, kommt nach Hückeswagen.
+
Achim Petry, hier 2019 bei der „Opening Night“ von „ Afrika! Afrika!“ im Düsseldorfer Capitol, kommt nach Hückeswagen.

Schützen haben für ihr Fest am kommenden Wochenende besonderen Gast engagiert.

Von Joachim Rüttgen

Hückeswagen. Mal wieder so richtig abfeiern – das sollen die Besucher des Hückeswagener Schützenfestes am kommenden Samstag, 23. Juli, ab 20 Uhr, wenn die Partytime im Festzelt eingeläutet wird. Die Langenfelder Partyband Kärnseife nimmt die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die Rock,- Pop- und Schlager-Ära.

Und dann ist den Hückeswagener Schützen noch ein richtiger Clou gelungen: Damit die Partystimmung erst gar nicht abbricht, haben die Schützen noch den Sohn von Wolfgang Petry, Achim Petry, engagiert. „Er wird natürlich auch ein längeres Medley mit den beliebten Hits seines Vaters spielen“, verspricht Schützenchef Stefan Lorse. Man wolle Stimmung und Party zum Mitklatschen und Mitsingen. Und da sei Achim Petry die ideale Ergänzung zu der Partyband.

Da Plakate und Programme aber schon gedruckt seien, mache man nun über die Zeitung und in den sozialen Netzwerken auf den Auftritt von Achim Petry aufmerksam. Tipp: frühzeitig einen Platz im Zelt sichern, denn etwa 700 Gäste werden reingelassen.

Möglich gemacht hat die Buchung des Schlagersängers ein Förderprogramm des Landes NRW unter dem Motto „Neustart miteinander“ – gedacht für ausgefallene Kulturgesellschaftsveranstaltungen. „Da haben wir einen Antrag gestellt und eine Förderung bekommen, die wir nun natürlich auch ausgeben wollen“, sagt Lorse. Über eine Agentur fand er schließlich Achim Petry, den er daraufhin als Sonderauftritt fürs Hückeswagener Schützenfest buchte. „Wir belassen es trotzdem bei freiem Eintritt“, kündigt Lorse an.

Beim Seniorennachmittag gibt es Kuchen und Kaffee kostenlos

Besonders aufmerksam macht der Schützenchef noch auf den Seniorennachmittag am Freitag, 22. Juli, ab 15 Uhr. Hierzu sind alle über 60-jährigen Hückeswagener kostenlos zu Kaffee, Kuchen und Musik eingeladen. „Für 2023 wollen wir uns aber einen anderen Namen für den Nachmittag überlegen, denn wer fühlt sich als über 60-Jähriger wirklich schon als Senior?“, fragt Lorse.

Für die Menschen, die gerne mitfeiern würden, es aber körperlich nicht mehr schaffen, bieten die Schützen einen Abholdienst an. Dafür müssen sich Interessierte bis Donnerstag, 21. Juli, 12 Uhr, bei Getränke Lorse unter Tel. (02192) 92020 mit ihrer Adresse anmelden. Die Schützenbrüder holen die Senioren dann am Freitag, 22. Juli, ab 14.30 Uhr zu Hause ab und bringen sie nach der Feier auch wieder zurück.

Für diesen Nachmittag wurden auch ukrainische Flüchtlinge mit ihren Kindern eingeladen. Mehr als 30 haben sich nach Angaben des Schützenchefs angemeldet. Für die Kinder gibt es Kakao, und das Kaiserpaar lässt es sich nicht nehmen, den Mädchen und Jungen aus der Ukraine ein kleines Überraschungspaket zu schnüren, damit sie nachher auf der Kirmes noch ihren Spaß haben können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein unterhaltsames Seniorentreffen
Ein unterhaltsames Seniorentreffen
Ein unterhaltsames Seniorentreffen
1000 Kinder machen den Samstag zu ihrem Tag
1000 Kinder machen den Samstag zu ihrem Tag
1000 Kinder machen den Samstag zu ihrem Tag
So geht sauber: Familie sammelt Müll ein
So geht sauber: Familie sammelt Müll ein
So geht sauber: Familie sammelt Müll ein

Kommentare