Altenfeier der EKG Scheideweg

90 Gäste erleben einen kurzweiligen Nachmittag

Der CVJM-Posaunenchor erfreute die Besucher der Altenfeier im Vereinshaus mit bekannten und teils alten Liedern.
+
Der CVJM-Posaunenchor erfreute die Besucher der Altenfeier im Vereinshaus mit bekannten und teils alten Liedern.

Hans Rosenthal hätte garantiert seine Freude gehabt und das Ganze einfach nur „Spitze“ gefunden.

Von Stephan Büllesbach

Schließlich wurde während der Altenfeier der evangelisch-landeskirchlichen Gemeinschaft Scheideweg unter dem Motto „Bergisches Landleben“ im Vereinshaus nicht nur das beliebte Spiel „Dalli Klick“ unter der Leitung von Jürgen Dinstühler gespielt, die Besucher zeigten sich dabei auch sehr ratesicher.

Paulus-Spatzen hatten ihren ersten Auftritt

Stück für Stück wurden die Fotografien von teils historischen Dingen wie eine Kuhschwanz-Hochhalteklammer, eine Bergische Kaffeetafel, einen emaillierten Milchsiedetopf oder einen Küchenofen von Küppersbusch aufgedeckt und erraten. Als Belohnung gab es Brezeln und Zwieback, wie Mitorganisatorin Anja Künitz berichtete.

Gut 90 Gäste verlebten einen kurzweiligen Nachmittag im Vereinshaus Scheideweg. Das waren zwar weniger Besucher als vor der Corona-Pandemie, die Verantwortlichen zeigten sich über die Resonanz und das Programm dennoch zufrieden.

Dazu gehörte auch Musik. So spielte der CVJM-Posaunenchor ein Potpourri an Liedern, die den Gästen gut gefielen. Zudem waren die „Paulus-Spatzen“ gekommen – es war der erste Auftritt des Kinderchors der Evangelischen Kirchengemeinde Hückeswagen unter der Leitung von Inga Kuhnert, der begeisterten Applaus erhielt.

Auch Pfarrer Reimund Lenth, der die Andacht zum Thema „Danken im Herbst des Lebens“ hielt, hatte die Gitarre dabei und sang ein altes Lied für die Gemeinschaft.

Eine herbstlich geschmückte Kaffeetafel mit Käsebroten, Hefekränzen und Sahne rundete einen schönen Nachmittag ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zum offenen Adventskalender: Idee weckt Vorfreude
Zum offenen Adventskalender: Idee weckt Vorfreude
Zum offenen Adventskalender: Idee weckt Vorfreude
Mrs. Ehrenamt wird 70 Jahre
Mrs. Ehrenamt wird 70 Jahre
Mrs. Ehrenamt wird 70 Jahre
Fünf Projekte in zwei Jahren realisiert
Fünf Projekte in zwei Jahren realisiert
Fünf Projekte in zwei Jahren realisiert

Kommentare