Gemeinde

37 Jubilare treten vor den Altar

Am Sonntag, den 8. August feierten 37 Jubelkonfirmandinnen und -Konfirmanden der Jahrgänge 1952, 1962 und 1972 in Erinnerung an ihre damalige Konfirmation einen festlichen Gottesdienst.
+
Am Sonntag, den 8. August feierten 37 Jubelkonfirmandinnen und -Konfirmanden der Jahrgänge 1952, 1962 und 1972 in Erinnerung an ihre damalige Konfirmation einen festlichen Gottesdienst.

Am vergangenen Sonntag feierten 37 Jubelkonfirmandinnen und -konfirmanden der Jahrgänge 1952, 1962 und 1972 in Erinnerung an ihre damalige Konfirmation einen festlichen Gottesdienst in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde.

Pfarrer Philipp Müller zeichnete anhand des Beispiels eines Kaktusses das Glaubensleben der Jubelkonfirmanden nach und warb dafür, Mut und Vertrauen im Glauben zu suchen, um auch im Alter aufzublühen.

Pfarrer Philipp Müller nahm einen Kaktus als Beispiel

Ganz so wie es im Psalm 92 verheißen sei: „Die gepflanzt sind im Hause des Herrn, werden in den Vorhöfen unseres Gottes grünen. Und wenn sie auch alt werden, werden sie dennoch blühen, fruchtbar und frisch sein, dass sie verkündigen, wie der Herr es recht macht.“

Die insgesamt 37 Jubilare traten also jetzt nach vielen Jahrzehnten nochmals vor den Altar, empfingen dort abermals einen Segen und feierten das Abendmahl in einem festlichen Gottesdienst, den Kirchenmusikern Angelika Kozinowski-Werler auf dem frisch renovierten Cembalo und mit einer Gruppe von Musikerinnen musikalisch ausgestaltete. Für die verstorbenen Mitkonfirmandinnen und - konfirmanden wurde im Gottesdienst noch eine Kerze angezündet.

Anschließend schwelgten die Jubilare bei einem gemütlichen Beisammensein in der Lutherischen Kirche noch in Erinnerungen. -ms-

radevormwald-kirche.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein unterhaltsames Seniorentreffen
Ein unterhaltsames Seniorentreffen
Ein unterhaltsames Seniorentreffen
1000 Kinder machen den Samstag zu ihrem Tag
1000 Kinder machen den Samstag zu ihrem Tag
1000 Kinder machen den Samstag zu ihrem Tag
So geht sauber: Familie sammelt Müll ein
So geht sauber: Familie sammelt Müll ein
So geht sauber: Familie sammelt Müll ein
Sie will einfach gerne etwas zurückgeben
Sie will einfach gerne etwas zurückgeben
Sie will einfach gerne etwas zurückgeben

Kommentare