Ziel: Sexualisierte Gewalt enttabuisieren

Der Verein Frauen-Zimmer e. V. hat eine großzügige Spende über 1100 Euro von den Leichlinger Landfrauen erhalten. Foto: Anja Haussels
+
Der Verein Frauen-Zimmer e. V. hat eine großzügige Spende über 1100 Euro von den Leichlinger Landfrauen erhalten.

Leichlinger Landfrauen überreichen eine Spende über 1100 Euro

Von Susanne Koch

1100 Euro. Das ist eine Summe, über die sich Anja Haussels, Mitarbeiterin der Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt für den Rheinisch-Bergischen Kreis, sehr freut. Zum Internationalen Frauentag hatte sie die Spende von Elke Blasberg vom Nähteam der Landfrauen aus Leichlingen entgegengenommen.

Das Nähteam rund um Elke Blasberg fertigt unterschiedliche und individuelle Taschen. Sie werden von den Landfrauen selbst genäht. Der Verkaufserlös wird dann jedes Mal an eine gemeinnützige Organisation oder gemeinnützige Vereine gespendet. In diesem Jahr haben sich die engagierten Frauen dafür entschieden, die Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt, Frauen-Zimmer in Burscheid, zu unterstützen.

Sexualisierte Gewalt wird immer noch zu sehr tabuisiert

„Das Thema ist uns sehr wichtig“, sagt Elke Blasberg. „Und es wird in der Öffentlichkeit immer noch viel zu sehr tabuisiert. Wir spenden auch, um den Fortbestand der Beratungsstelle sicherzustellen, und in der Hoffnung, dass dadurch mehr Frauen den Mut finden, ihr Schweigen zu brechen.“ Das seien die Gründe, warum das Nähteam sich entschieden habe, an die Frauenberatungsstelle das Geld zu spenden.

Der Verein Frauen-Zimmer feiert in diesem Jahr schon sein 30-jähriges Bestehen in Burscheid. Er wurde 1992 von Leichlinger und Burscheider Frauen gegründet. Die Beratungsstelle ist in der Höhestraße 76 untergebracht.

Frauen und Mädchen haben hier die Möglichkeit, sich Beratung und Hilfe zu holen, wenn sie von sexualisierter Gewalt betroffen sind. Auch Angehörige und Freunde aus dem sozialen Umfeld von betroffenen Mädchen oder Frauen finden in der Beratungsstelle Unterstützung.

Auf Wunsch können auch Termine in allen Städten und Gemeinden des Rheinisch-Bergischen Kreises vereinbart werden. Kontakt zur Frauenberatung gibt es unter Tel. (0 21 74) 10 47.

www.frauenberatung-burscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Max-Siebold-Halle wird 2023 umgebaut
Die Max-Siebold-Halle wird 2023 umgebaut
Die Max-Siebold-Halle wird 2023 umgebaut
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Sabine Krämer-Kox erweist sich als aktivste Radlerin
Sabine Krämer-Kox erweist sich als aktivste Radlerin
Sabine Krämer-Kox erweist sich als aktivste Radlerin
Grundschüler spenden mehr als 11.000 Euro
Grundschüler spenden mehr als 11.000 Euro
Grundschüler spenden mehr als 11.000 Euro

Kommentare