Probleme mit der Diepentalsperre

Wupperverband hilft am Murbach

Die Diepentalsperre wurde begutachtet.
+
Die Diepentalsperre wurde begutachtet.

Wie der Wupperverband mitteilt, ist es an der Diepentalsperre neben dem Rechenbauwerk zu einer Ausspülung gekommen.

Burscheid. „Nach der Begehung mit einem Bodengutachter hat die Bezirksregierung Köln als Talsperrenaufsicht die Privateigentümer der Diepentalsperre zu einer Absenkung verpflichtet. Die Absenkung muss so lange erfolgen, bis die Auskolkung behoben ist“, teilt der Wupperverband mit.

Man habe die Eigentümer unterstützt und nun zunächst kurzfristig die Stelle mit Wasserbausteinen und Sandsäcken gesichert. Mit Hilfe von Uranin, einem grünen Farbstoff, der für Gewässer unbedenklich ist, wurde der Fließweg des Wassers in den Murbach gestern Morgen überprüft. „Eine endgültige Sicherung des Bereichs wird zeitnah umgesetzt“, kündigt Wupperverbandssprecherin Ilona Weyer an.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Romy Schneider ist kein Opfer, sie hat ein Schicksal“
„Romy Schneider ist kein Opfer, sie hat ein Schicksal“
„Romy Schneider ist kein Opfer, sie hat ein Schicksal“
Kontrollaktion: Polizei nimmt Autofahrer in Buscheid ins Visier
Kontrollaktion: Polizei nimmt Autofahrer in Buscheid ins Visier
Kontrollaktion: Polizei nimmt Autofahrer in Buscheid ins Visier
Der Fernsehtechniker von einst verschwindet
Der Fernsehtechniker von einst verschwindet
Der Fernsehtechniker von einst verschwindet
Die Turnhalle ist das Herzstück des Vereins
Die Turnhalle ist das Herzstück des Vereins
Die Turnhalle ist das Herzstück des Vereins

Kommentare