Weiterer Fall bei Federal Mogul

Elf Mitarbeiter sind positiv getestet. Archivfoto: Doro Siewert
+
Elf Mitarbeiter sind positiv getestet. Archivfoto: Doro Siewert

-nal- Zu den bereits zehn positiv auf das Coronavirus getesteten zehn Personen bei der Federal-Mogul Burscheid GmbH ist in dem Unternehmen, das zu Tenneco gehört, eine weitere Person aus der Mitarbeiterschaft positiv getestet worden. Damit sind nun insgesamt elf Personen aus der Belegschaft positiv getestet. Ob es sich bei dem jüngsten Fall auch um die britische Virus-Variante handelt, befinde sich noch in der Klärung, heißt es vonseiten des Kreises.

Bei bislang acht der positiv Getesteten hatten sich Hinweise auf die britische Virus-Variante gezeigt. Die bereits positiv auf das Coronavirus getesteten Mitarbeiter und deren Kontaktpersonen wurden unter Quarantäne gestellt. Das Unternehmen hatte bereits in der vergangenen Woche verschärfte Maßnahmen seines firmeneigenen Pandemieplans eingeleitet, um Infektionsketten zu unterbrechen. So wurden beispielsweise die Umkleideräume zum großen Teil geschlossen und Pausen- und Schichtwechselzeiten angepasst. Diese Maßnahmen sind Bestandteil des firmeneigenen Pandemieplans, um so den Betrieb in dem restlichen Unternehmen weiter führen zu können. Für beide Werke in Burscheid soll in dieser Woche eine Bestandsaufnahme durchgeführt werden, in der die Geschäftsführung eine Teststrategie für Mitarbeiter und betroffene Werkseinheiten festlegen will. Die überwiegende Mehrheit der Belegschaft wohnt im Rheinisch-Bergischen Kreis und in der Stadt Leverkusen. Daher vereinbarte der Rheinisch-Bergische Kreis mit dem Gesundheitsamt der Stadt Leverkusen eine Zusammenarbeit, um ein einheitliches Vorgehen zu gewährleisten. Insgesamt gibt es damit aktuell 540 bestätigte Coronainfektionen in Burscheid, davon gelten 495 als genesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei warnt vor neuem Enkeltrick
Polizei warnt vor neuem Enkeltrick
Polizei warnt vor neuem Enkeltrick
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Beschlüsse sollen auf Klimaauswirkungen geprüft werden
Beschlüsse sollen auf Klimaauswirkungen geprüft werden
Beschlüsse sollen auf Klimaauswirkungen geprüft werden
Die 70-Stunden-Woche macht ihm nichts aus
Die 70-Stunden-Woche macht ihm nichts aus
Die 70-Stunden-Woche macht ihm nichts aus

Kommentare