Wasserstoff-Werkstatt soll Wissen bündeln

Projekt will die umweltbewusste Mobilität vorantreiben – Zukunftsausschuss gibt grünes Licht

Von unserer Redaktion

Die Wasserstoff-Werkstatt „H2-Werkstatt Rhein-Berg“ (H2W) soll zwar in der Kreisstadt Bergisch Gladbach entstehen, dennoch eine Strahlkraft für die gesamte Region Rhein-Berg, Oberberg und die Stadt Leverkusen haben: Der Zukunftsausschuss des Kreises hat nun den Weg bereitet, ein Wasserstoffkompetenzzentrum aufzubauen. Und die H2-Werkstatt soll dafür das nötige Know-how und Fachwissen bündeln und relevante Partner einbeziehen.

„Wir können hier an einer wichtigen Entwicklung teilhaben“.

Nicole Baron, FDP

Schon seit längerem will sich der Rheinisch-Bergische Kreis für umweltfreundliche Mobilität einsetzen. Dazu gehört auch die Beteiligung am Projekt „H2R Wasserstoff Rheinland“. Das Konzept beinhaltet rund 100 Maßnahmen und wird umgesetzt von sechs Städten und Kreisen: Brühl, Hürth, Köln, Wesseling, Rheinisch-Bergischer-Kreis und Rhein-Sieg-Kreis und ihre Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft. Auch die zahlreichen RVK-Busse, die in Burscheid, Wermelskirchen und den Nachbarstädten unterwegs sind, zeigen das nachhaltige Engagement: Denn diese Fahrzeuge fahren in vielen Fällen bereits mit Wasserstoffantrieb. Die aktuelle Kooperation für die Wasserstoff-Werkstatt und den Weg hin zum Kompetenzzentrum ist jedoch auch offen für weitere Partner, insbesondere aus Wirtschaft und Forschung.

„Mit diesem Schritt wird jetzt die Grundlage gelegt, um Wege für den grünen Wasserstoff zu finden“, lobte Thorsten Schmalt (CDU). „Wir können hier an einer wichtigen Entwicklung teilhaben und leisten nicht nur einen Beitrag zur CO2-Minderung, sondern verbessern durch verringerte Abgase auch das Klima unmittelbar“, begrüßte auch Nicole Baron von der FDP diesen Schritt. Die endgültige Entscheidung dazu trifft der Kreisausschuss in seiner Sitzung Mitte Juni.

Das Kompetenzzentrum mit seinem geplanten Sitz in Bergisch Gladbach soll die Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Forschung und Kommunen bilden, sowie Ideen über Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff anhand von Pilotprojekten unterstützen. Der finale Start des H2-Kompetenz-Center Rhein (H2KC) ist für Ende 2023 geplant.

In einer rund dreijährigen Vorbereitungsphase sollen strategische Ziele entwickelt werden, wie eine nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur im Bergischen Rhein-Land sowie ein entsprechendes Akteursnetzwerk aufgebaut werden können. Um für das Potenzial von „grünem Wasserstoff“ zu sensibilisieren, soll das Projekt durch eine Kommunikationsstrategie begleitet werden.

Die Wasserstoff-Werkstatt entwickelt keine eigenen Projekte, sondern unterstützt und berät die Partner dabei, ihre Maßnahmen umzusetzen. Dazu gehört beispielsweise auch das Leuchtturmprojekt der RVK „Grüner Mobilhof“, dessen Ziel es ist, einen emissionsarmen Betriebshof einzurichten, der die Betankung von Bussen mit Wasserstoff und Bio-Erdgas ermöglicht.

Hintergrund

Immer beliebter wird die Wasserstofftechnologie unter anderem beim Einsatz in nordrhein-westfälischen Linienbussen. Neben den RVK nutzen auch zahlreiche andere Nahverkehrsunternehmen wie beispielsweise auch die Wuppertaler Stadtwerke die noch recht neue Antriebsart. Dabei wird durch eine Brennstoffzelle elektrische Energie aus Wasserstoff erzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Burscheid hat einen neuen Mietspiegel
Burscheid hat einen neuen Mietspiegel
Burscheid hat einen neuen Mietspiegel
Mini-Sportler stürmen das erweiterte Spielgelände
Mini-Sportler stürmen das erweiterte Spielgelände
Mini-Sportler stürmen das erweiterte Spielgelände
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid

Kommentare