Was verbinden Sie mit dem Ort auf dieser Aufnahme?

-
+
-

-nal- Fast alle Burscheider kennen Barbara Sarx-Jautelat, und sie kennt „ihr“ Burscheid und seine Bewohner. Gemeinsam mit dem Bergischen Geschichtsverein ist die frühere Fotografin des Bergischen Volksboten tief in Burcheids Historie eingetaucht. Diese Arbeit mündete in die jüngste Publikation des Vereins. Sarx-Jautelat hat uns nun einige dieser Foto-Schätze für den Abdruck zur Verfügung gestellt.

Weil wir wissen, dass die Burscheider – auch die, die neu zugezogen sind – ihre Stadt lieben und sich ihr zugehörig fühlen, fragen wir deshalb unsere Leser: Welche Erinnerungen verbinden Sie mit den Fotos – so wie hier mit den verschwundenen Häusern am Marktplatz? Was haben Sie als Kind erlebt oder später gehört? Wir sind gespannt, spitzen die Ohren und freuen uns auf Ihre Geschichten, Erinnerungen, Gedanken – bitte bis zum kommenden Mittwoch. Wenn Sie mögen, am Redaktionstelefon, Tel. (0 21 91) 90 93 52, oder per Mail.

burscheid@rga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Nostalgischer Jahrmarkt soll vor allem die Jüngeren erfreuen
Nostalgischer Jahrmarkt soll vor allem die Jüngeren erfreuen
Nostalgischer Jahrmarkt soll vor allem die Jüngeren erfreuen
21 Luftfilter surren bereits in den Schulräumen
21 Luftfilter surren bereits in den Schulräumen
21 Luftfilter surren bereits in den Schulräumen

Kommentare