Wanderer sind bald in der neuen Scheune willkommen

Die Außenterrasse ist wieder geöffnet. Und eine neue Speisekarte gibt es auch.Foto:Gut Landscheid
+
Die Außenterrasse ist wieder geöffnet. Und eine neue Speisekarte gibt es auch.Foto:Gut Landscheid

Gut Landscheid ist auf der Außenterrasse wieder für seine Gäste da – Neustart mit seinem kompletten alten Team

Von Nadja Lehmann

Die Außenterrasse ist wieder geöffnet: Gut Landscheid ist wieder da. Und freut sich über seine Gäste und ein vorsichtiges Stückchen Normalität. Kurt Lammert, der Eigentümer des Hotel-Restaurants, ist erleichtert und stolz, dass sein bewährtes Team wieder komplett mit an Bord ist. Keine Selbstverständlichkeit. Nicht überall hielten die Mitarbeiter in Gastronomie und Hotellerie durch. Kurzarbeit, wenig Einkommen und die Ungewissheit setzten den Menschen zu. Viele orientierten sich beruflich um und nahmen andere Jobs an. Nicht im Gut Landscheid. Niemand sei abgesprungen, sagt Lammert, nur der Chefkoch habe sich eine neue Herausforderung gesucht.

„Trotz der Zwangspause gelang es uns, die Mitarbeiter mit kleinen Projekten immer wieder einzubinden, sie an ihre Wirkungsstätte zu holen und so auch den Austausch untereinander aufrecht zu erhalten“, sagt Kurt Lammert. Das Team sei über Neuerungen und Bauprojekte, wie dem Umbau der Scheune zu einem Café-Bistro für Tagesausflügler, auf dem Laufenden gehalten worden; man habe zu Zusammenkünften und Fortbildungen eingeladen. Dennoch war der Lockdown eine Geduldsprobe, daran gibt es nichts zu deuteln. „Nicht mehr kochen zu können, das fühlte sich so an, als ob mir beide Arme fehlen“, sagt Küchenchef Günter Rönner. Restaurantleiter Martin Proll, der als geschulter Tester im hauseigenen Testzentrum aushalf, bekennt: „Ich muss einfach wieder mit Gästen reden können.“ Und der Eigentümer selbst gesteht: „Der Neustart erinnert mich an die Neueröffnung vor zehn Jahren.“

Empfangen werden die Gäste nur nach Voranmeldung

Empfangen werden die Gäste nur nach Voranmeldung. Zugelassen sind ausschließlich frisch getestete, nach einer Covid-19-Erkrankung genesene oder vollständig geimpfte Menschen. Der besondere Service im Gut Landscheid: Erfahrenes Personal führt bei Bedarf die Corona-Schnelltests vor Ort durch. Denn Gut Landscheid ist nach wie vor ein von den Behörden zugelassenes Testzentrum. 15 Minuten nach dem Test dürfen Gäste mit negativem Ergebnis auf der großen Terrasse Platz nehmen. Und dass nach wie vor die Abstands- und Hygieneregeln gelten, gehört zur neuen Normalität. Das Personal trägt immer Maske, die Gäste dürfen sie am Tisch absetzen. Auf der Außenterrasse mit circa 50 Sitzplätzen ist ausreichend Abstand zwischen den Tischen.

Lammert ist stolz, dass es sowohl in Gut Landscheid als auch in der Klinik Wersbach gelang, sich der Ausbreitung von Sars-CoV-2 entgegenzustemmen. Nun blickt er nach vorn – in Richtung Scheune. Zum Café-Bistro umgebaut, soll sie in Kürze eröffnen. Mit einer anderen Speisekarte spricht sie ein anderes Publikum an: Familien, Wanderer, Radfahrer und andere Tagesausflügler. „Es geht rustikaler und legerer zu“, kündigt Kurt Lammert an. „Gäste in Wanderkluft oder im Radoutfit sind dort willkommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Vitalbad hält Heinz Paetzke fit
Das Vitalbad hält Heinz Paetzke fit
Das Vitalbad hält Heinz Paetzke fit
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Die Steckdosen sind mit Tesafilm befestigt
Die Steckdosen sind mit Tesafilm befestigt
Die Steckdosen sind mit Tesafilm befestigt

Kommentare