Feuerwehr

Waldbrandgefahr nimmt deutlich ab

Nachdem die Feuerwehren im Rheinisch-Bergischen Kreis zu Wochenbeginn vor der Gefahr von Wald- und Grasbränden gewarnt haben, soll sich die Lage im Laufe des Donnerstags entspannen.

Burscheid. Das geht aus Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hervor. Lag der sogenannte Waldbrandgefahrenindex für das Bergische Land am Mittwoch noch bei Stufe 4 von 5, soll er aufgrund des Regenwetters heute nur noch die niedrigste Stufe 1 erreichen.

Bereits zum Wochenende ist allerdings eine leichte Erhöhung der Gefahrenlage abzusehen. Für Samstag und Sonntag geht der DWD bereits wieder von der Stufe 2 aus. Für den heutigen Donnerstag warnt der DWD noch bis 10 Uhr vor schwerem Gewitter im Rheinisch-Bergischen Kreis. Die Warnung gilt seit Mittwochabend um 21 Uhr. Neben Starkregen sind auch starke bis stürmische Böen bis zu 65 km/h und kleinkörniger Hagel vorhergesagt. -lho/gf-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Grundschulen heißen ihre i-Dötze willkommen
Grundschulen heißen ihre i-Dötze willkommen
Grundschulen heißen ihre i-Dötze willkommen
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt

Kommentare