VRS verlängert Verträge

Geschäftsführer

-nal- Der Aufsichtsrat der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS) hat einstimmig beschlossen, die Ende nächsten Jahres auslaufenden Verträge mit den Geschäftsführern Michael Vogel und Dr. Norbert Reinkober um weitere fünf Jahre bis 2027 zu verlängern. „Für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken wir uns sehr. Michael Vogel und ich möchten die weiteren fünf Jahre dafür nutzen, den VRS konsequent und mutig weiterzuentwickeln vom Verkehrs- zum Mobilitätsverbund. Nur durch bedarfsgerechte und innovative Angebote wird es uns gelingen, die Verkehrsmittel des Umweltverbunds zu einer konkurrenzfähigen Alternative zum eigenen Pkw auszubauen. Und das nicht nur in den Ballungszentren, sondern auch in der Fläche“, skizziert Dr. Norbert Reinkober die Perspektive für die kommenden Jahre. Seit 2018 bildet Diplom-Verwaltungsbetriebswirt Michael Vogel mit dem Ingenieur für Verkehrswesen die VRS-Geschäftsführung. Reinkober ist bereits seit 2003 an der VRS-Spitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BVB will Jugendarbeit stärken
BVB will Jugendarbeit stärken
BVB will Jugendarbeit stärken
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Männer bestehlen 89-jährige Seniorin
Männer bestehlen 89-jährige Seniorin
Männer bestehlen 89-jährige Seniorin

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare