Vortrag zum Studium bei der Polizei

Weg zum Kommissar

-tei/ms- Die Bewerbungsphase bei der Polizei NRW für den Studienbeginn am 1. September 2022 läuft. Auch im nächsten Jahr wird es wieder 2500 Studienplätze bei der Landespolizei geben. „Da wir aber im Normalfall eine fünfstellige Bewerberzahl haben, nehmen die dreitägigen Auswahlverfahren viel Zeit in Anspruch. Deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig zu bewerben, um nicht erst im Frühjahr 2022 den PC-Test, das Assessment-Center und die ärztliche Untersuchung zu durchlaufen“, sagt Peter Tilmans, der Einstellungsberater der Polizei im Rheinisch-Bergischen Kreis. „Wer jetzt die Ferienzeit zur Bewerbung nutzt, kann davon ausgehen, in diesem Jahr zum Auswahltest eingeladen zu werden und möglicherweise schon die Studienplatzzusage zu erhalten.“

Wer sich für den Bachelorstudiengang zur Polizeikommissarin oder zum Polizeikommissar interessiert, kann sich am Mittwoch, 28. Juli, detailliert informieren. Ab 18 Uhr bietet das Team der Personalwerbung der Kreispolizeibehörde eine Online-Vortragsveranstaltung an. Hier werden Bewerbungsvoraussetzungen für den nächstmöglichen Studienbeginn erläutert, der Studiengang im Detail dargestellt und die späteren Verwendungsmöglichkeiten bei der Polizei NRW erklärt. Anmeldung bis 28. Juli, 16 Uhr, per Mail: bewerbung.gl@polizei.nrw.de.

Informationen zum Polizeiberuf gibt es unter:

www.genau-mein-fall.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bundestagswahl - hinter den Kulissen in Burscheid
Bundestagswahl - hinter den Kulissen in Burscheid
Bundestagswahl - hinter den Kulissen in Burscheid

Kommentare