Von Montag an liegen die Wählerverzeichnisse aus

Vorbereitungen zur Landtagswahl sind angelaufen

Von Nadja Lehmann

Rund 14 050 wahlberechtigte Burscheider Bürgerinnen und Bürger erhalten (oder haben sie schon bekommen) in den nächsten Tagen ihre Wahlbenachrichtigungen zur Landtagswahl am 15. Mai. Die Wahlbenachrichtigungen werden bis spätestens heute mit dem Aufdruck „Amtliche Wahlbenachrichtigung“ per Post versandt. „Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich kurzfristig mit dem Wahlamt in Verbindung setzen“, teilt Stadtsprecherin Ann-Kathrin Gusowski mit. Wahlberechtigte, die am Wahltag verhindert sind, können per Briefwahl wählen. Die Briefwahlunterlagen können schriftlich mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindlichen Antrag, per Mail, über die städtische Homepage unter

www.burscheid.de

oder mit QR-Code angefordert werden. Innerhalb des Bundesgebietes entstehen dafür keine Portokosten.

Der individualisierte QR-Code befindet sich auf jeder Wahlbenachrichtigung. Damit können Wahlberechtigte Briefwahlunterlagen online beantragen. Der QR-Code überträgt die erforderlichen persönlichen Daten automatisch auf die Antragseite für die Online-Beantragung. Lediglich eine abweichende Versandanschrift muss noch eingegeben werden.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, direkt im Haus der Kunst, Höhestraße 5, zu wählen oder die Briefwahlunterlagen persönlich abzuholen. Dafür müssen der Personalausweis und die Wahlbenachrichtigungskarte mitgebracht werden.

Der Zutritt im Direktwahlbüro (Haus der Kunst) ist nur unter Einhaltung der 3G-Regelung, mit medizinischer Maske (FFP2- oder OP-Maske) einzeln zulässig.

Die Wählerverzeichnisse liegen, wie gesetzlich vorgeschrieben, vom kommenden Montag, 25. April, bis zum 29. April, zur Einsichtnahme im Wahlbüro im Haus der Kunst aus. Die Abholung der Wahlunterlagen für einen anderen ist ausschließlich unter Vorlage einer schriftlichen Vollmacht zulässig.

Das Wahlamt ist zu folgenden Zeiten geöffnet. Montags von 8.15 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr; dienstags von 8.15 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr; mittwochs ist geschlossen; donnerstags von 8.15 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr; freitags von 8.15 bis 12 Uhr.

Weitere Infos gibt es telefonisch im Rathaus unter den Rufnummern Tel. (0 21 74) 6 70-1 38 und 6 70-3 03. Per E-Mail ist das Wahlamt ebenfalls zu erreichen.

wahlen@burscheid.de

Auch auf der städtischen Homepage gibt es Infos.

www.burscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wahl von Dirk Runge für gültig erklärt
Wahl von Dirk Runge für gültig erklärt
Wahl von Dirk Runge für gültig erklärt
Bürgermeister Runge strukturiert das Rathaus um
Bürgermeister Runge strukturiert das Rathaus um
Bürgermeister Runge strukturiert das Rathaus um
Kinderschutzbund stellt sich neu auf
Kinderschutzbund stellt sich neu auf
Kinderschutzbund stellt sich neu auf
Heidi Neumann kandidiert für den Landtag
Heidi Neumann kandidiert für den Landtag
Heidi Neumann kandidiert für den Landtag

Kommentare