Villa Zanders zeigt Arbeiten aus Papier

Führung am Sonntag

-nal- Bereits in den 1980er Jahren wurde damit begonnen, in der Papierstadt Bergisch Gladbach eine Sammlung mit künstlerischen Arbeiten aufzubauen, die den Werkstoff Papier in all seinen Erscheinungsformen und Gestaltungsmöglichkeiten widerspiegeln. Inzwischen umfassen die Bestände der Sammlung „Kunst aus Papier“ in der Villa Zanders knapp 500 Arbeiten international renommierter Künstlerinnen und Künstler wie Jac Leirner, Monika Grzymala, Christo, Kenneth Noland, Mischa Kuball, John Cage, Jiri Kolar, Simon Schubert oder Jenny Holzer. Nicht nur in ihrer Spezialisierung, sondern auch in der ambitionierten Ausrichtung sei diese Sammlung einzigartig, wirbt die Villa Zanders für einen Besuch. Derzeit läuft dort die Ausstellung „Neu aufgestellt - Die Sammlung Kunst aus Papier“. Wer sich dabei einer Führung anschließen möchte, kann das am morgigen Sonntag um 11 Uhr tun. Eine Voranmeldung ist notwendig: Tel. (0 22 02) 14 23 34 oder per E-Mail:

info@villa-zanders.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Quintett kennt kein musikalisches Korsett
Quintett kennt kein musikalisches Korsett
Quintett kennt kein musikalisches Korsett

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare