Vill Spaß un Fröüd em Jaaden

Blo’esen in allen Jröößen jingen jen Himmel, un willdat de Sonn su schön am Schingen wo’er, hätt jede Blo’es jeschimmert wie en Rejenbooren.
+
Blo’esen in allen Jröößen jingen jen Himmel, un willdat de Sonn su schön am Schingen wo’er, hätt jede Blo’es jeschimmert wie en Rejenbooren.

Der 12. Geburtstag von Leo

Von Britta Kowalewske (Text und Fotos)

Nu is de Leo alt zwölf Jo’eher aalt un ech schriew alt su lang, wat bej uss su am Jang es. Ech, de Leo un mingen Mann hannt jo alle drej Daach Jebu’ertsdaach – vürrijes Jo’ehr hannt m’r nüx jemaad, äwwer dis Jo’ehr sool de Leo en bisschen Spaß hann. Äwwer wie? Dat wo’er et, wat m’r en paar Daach im Kopp wo’er.

Dann haad ech et! In dä janzen Corona-Zick hätt de Leo bluus mit de No’ehrberskenger jespillt – un jenau die wo’ehl hä an singem Daach öm sich hann. Paten un Jruußä’eldern wu’erden uppjedeelt. De Paten ko’emen zem Kaffee un de Kenger wo’eren donoh draan. Öm halver sess jing dat Spill loss. Ech hann et nit mit Jott weeß wat fü’nem Jedööns upp nem Kengerjebu’ertsdaach, uch Kenger öm de 12 kann m’r noch em Jaaden jlöcklich machen. Bej uss wo’eren se van siwwen bis drückzehn Jo’ehr aalt.

Ming Früngdin un Leos Patin Eva hätt jett fü’uss Zeheemen vürbereitet. Äwwer uch ech hann mech morjens noch in et Zeuch jeworfen un jet vorbereitet – de Leo haad morjens noch en Fooßballspill, wo hä unbedingt hinwo’el. Dat is Liebe fü’den Verein! Ech hann: ALLE SIND SIEGER ungerreen upp en Zeechenblock jeschriwwen un dann Wö’erter jesöögt, die do wie in nem Kreuzwo’erträtsel drömröm passen – fü’ die Wö’erder joow et en kleen Rätsel, wat de Kenger ze löösen haaden. Alles Bejriffe, die bej uss em Jaaden se fengen wo’eren. Dat janze wo’er dann in 14 kleen Blö´eßchen mit Nummern drupp, die durjeen wo’eren, dometten et länger du’erden. Äwwer nit bluus dat, denn et mo’ed tüscherdurch noch näwwen dem Pool jekeejelt werden – zwej Durchjänge. Dä Siejer kreeden dann zwej nöüe Tütchen, dometten dat Rätsel wigger jelööst werden koon.

Et nächste wo’eren verschieden jruuße Eemer un Pötte, wo se Wasserbomben drin jeschmessen hannt. Ech haad Punkte draan jeschriwwen, noh drissich Punkten jing et rätseln wigger. Dann hann ech noch jet Herrliches orjanisiert: jruuße Hoolzstämme, wo et öm Ringe werfen jing. Wat haaden se en Spaß. Dat hannt se viermo’el hingerreen jemaad un uch hingernoh, wo m’r in den „jemütlichen Teil“ üwwerjejangen sinn, hannt se noch lang dometten jespillt.

Äwwer et schönste wo’er dat, wat ming Früngden un Patin Eva mitjebrääd hätt. Riesen Seefenblo’esen! Et hätt Zeheemen Stöcke jeschnidden un do drum Kordel jemaad, wie jenau, weeß ech nit, äwwer su, dat et hingernoh quasi en Krees jütt, wie bej sunnem kleenen Seefenblo´esen Dengen. Dann hätt et in nem Eemer die „Bröh“ anjerührt, uch dat hätt janz jenau jehaalen, dometten dat uch jet joow. Middachs hannt m’r telefoniert, do wo’er et jraad mit rühren am Jang, dann mo’ed dä Kro’em widder ruhen, öm dann wiedder jerührt ze werden. – Vill Arbeed.

Dat janze hannt m’r bej uss up de Wiese dann ussprobiert. Alle Kenger hannt öm den Pott jestanden, dann janz langsam de Pinne in de „Bröh“ – langsam widder russ un dobej mo’ed m’r dann de Stöcke ussereeen trecken – alles mit vill Jefööhl. Dat klappten nit bej jedem tirekt, äwwer hingernoh haaden se et all drupp. Wä jünstich stund, do ko’em de Wenk van hengen un maaden de jruußen Blo’esen baal aleen. Blo’esen in allen Jröößen jingen jen Himmel, un willdat de Sonn su schön am Schingen wo’er, hätt jede Blo’es jeschimmert wie en Rejenbooren. Ech hääd hüülen künnen. Uch wä vorbej ko’em, hätt sich dat Spill besinn.

Kengerjebu’ertsdaach em Jaaden – m’r muss sich jett Arbeed machen, äwwer die wü’erd belohnt, wenn alle Spaß hann.

Blö’eßchen: Tütchen

Eemer: Eimer

Seefe: Seife

Bröh: Brühe

-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheid trauert und steht unter Schock
Burscheid trauert und steht unter Schock
Burscheid trauert und steht unter Schock
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
CDU kürt Herbert Reul zu ihrem Kandidaten
CDU kürt Herbert Reul zu ihrem Kandidaten
CDU kürt Herbert Reul zu ihrem Kandidaten

Kommentare