Vermisste Seniorin in Lebensgefahr

Unterkühlung

-nal- Aufgrund intensiver Suche hat die Polizei eine vermisste Seniorin finden können. Am vergangenen Freitag war die Polizei gegen 5 Uhr zu einem Bergisch Gladbacher Altenwohnheim an der Helene-Stöcker-Straße gerufen worden. Eine 82-jährige Seniorin war von den Pflegekräften der Einrichtung letztmalig kurz vor Mitternacht gesehen worden; in der Nacht gegen 4 Uhr war aufgefallen, dass sie nicht mehr in ihrem Zimmer war. Die an Demenz erkrankte Seniorin befand sich in ernsthafter Gefahr, da sie bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt lediglich mit einem Nachthemd bekleidet war. Nach mehrstündigen Suchmaßnahmen der Pflegekräfte sowie der Streifenwagenbesatzungen des Nacht- und Frühdienstes konnte die 82-Jährige gegen 6.30 Uhr gefunden werden. Sie war offenbar gestürzt und lag auf einem Grünstreifen am Boden. Sie war zunächst nicht ansprechbar, stark unterkühlt und wurde nach sofortigen Erste-Hilfe-Maßnahmen in ein Krankenhaus gebracht. Es bestand Lebensgefahr, so dass sie auf der Intensivstation behandelt werden musste. Die Polizei bittet Angehörige und Pflegende bei ähnlichen Vermisstenfällen sofort die Polizei zu kontaktieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare