Einsatz

Unfall auf der A 1: Kleinbus fährt auf Lkw auf

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs prallte auf der A 1 ein Kleinbus gegen einen Lkw.
+
In den frühen Morgenstunden des Mittwochs prallte auf der A 1 ein Kleinbus gegen einen Lkw.

Burscheider Wehr im Einsatz – Langer Stau im Berufsverkehr.

Für den Löschzug Stadtmitte war um 5.39 Uhr am gestrigen Mittwoch die frühe Morgenruhe vorbei, als der Alarm ausgelöst wurde: „Gemeldet wurde ein Unfall zwischen einem Lkw und einem Sprinter auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Burscheid und Leverkusen in Fahrtrichtung Leverkusen“, berichtet Jens Knipper, der in der Feuerwehr Burscheid für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Vor Ort angekommen, habe sich die Lage folgendermaßen dargestellt: Ein Kleinbus sei auf einen Lkw aufgefahren. „Das auffahrende Fahrzeug wurde dabei im Frontbereich massiv gestaucht und unter dem Lkw verkeilt“, schildert Knipper. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hätten sich in den Fahrzeugen keine Personen mehr befunden. „Sie wurden dem mitalarmierten Rettungsdienst vorgestellt, verweigerten aber eine Mitfahrt in ein Krankenhaus“, so Knipper weiter.

Burscheider Wehr streute ab und sicherte die Unfallstelle

Die Burscheider Wehr ging gegen die auslaufenden Betriebsmittel vor, indem sie abstreute. Der Löschzug stellte den Brandschutz sicher, sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab und bugsierte die beiden Autos mit Hilfe einer Seilwinde wieder auseinander.

Während des Einsatzes habe sich im morgendlichen Berufsverkehr auf der A 1 ein langer Stau gebildet, so Knipper abschließend. „Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.“

Die Polizei Köln, zuständig auf diesem Abschnitt für die A 1, verbucht den Unfall auf Nachfrage des Bergischen Volksboten als „Sachschaden“. Und weiter: „Es gab keine Verletzten, ein Fahrstreifen war blockiert, der Lkw konnte anschließend weiterfahren, der Mercedes musste abgeschleppt werden“, sagt eine Sprecherin der Kölner Polizei. Es habe sich um einen klassischen Auffahrunfall gehandelt. Angaben zu den Fahrern oder die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei gestern nicht machen. -nal-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Max-Siebold-Halle wird 2023 umgebaut
Die Max-Siebold-Halle wird 2023 umgebaut
Die Max-Siebold-Halle wird 2023 umgebaut
Beirat diskutiert über die Einrichtung von Behindertenparkplätzen
Beirat diskutiert über die Einrichtung von Behindertenparkplätzen
Beirat diskutiert über die Einrichtung von Behindertenparkplätzen
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
„Hier sind die Nebenkosten höher als die Miete“
„Hier sind die Nebenkosten höher als die Miete“
„Hier sind die Nebenkosten höher als die Miete“

Kommentare