Straßensanierung in Kotten und Hilgen

-nal- Die Stadt kündigt gleich zwei Straßendeckensanierungen für die kommenden Tage an. Die eine ist bereits angelaufen: Die Firma Dohrmann hat jetzt mit einer Straßendeckensanierung auf der Straße Brucher Mühle/Steinrütsche im Bereich der Zuwegung zur Sengbachtalsperre in Hilgen begonnen. Dabei werden die Flutschäden, die das Starkregenereignis im vergangenen Jahr verursacht hatte, behoben.

Für die Maßnahme sind drei Tage eingeplant. Die zweite Sanierung betrifft Kotten. Voraussichtlich von Montag, 21. März, bis Mittwoch, 23. März, wird die Straße Kotten auf einer Länge von rund 120 Metern im Bereich Haus Nr. 1 bis Haus Nr. 6 saniert. Dies betrifft den Straßenabschnitt rund 90 Meter hinter dem Einmündungsbereich der Ösinghausener Straße zwischen dem Zugang zum Alleenradweg und dem Einmündungsbereich Kotten/Niklaus-Ehlen-Weg. Für diese Arbeiten hat die Firma Dohrmann insgesamt drei Tage eingeplant. Dabei kommt es für die Verkehrsteilnehmer zu Einschränkungen. Am Mittwoch, 23. März, ist wegen der Asphaltarbeiten eine Vollsperrung erforderlich. Deshalb ist die An- und Abfahrt an diesem Tag nur über die Straße An den Hülsen/Schulstraße möglich. Die Umlaufsperre in der Straße An den Hülsen wird während der Dauer der Baumaßnahme vorübergehend geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Burscheider Turngemeinde erfreut: Die Mitgliederzahlen steigen wieder
Burscheider Turngemeinde erfreut: Die Mitgliederzahlen steigen wieder
Burscheider Turngemeinde erfreut: Die Mitgliederzahlen steigen wieder

Kommentare