Stadt sammelt Sachspenden für Ukraine-Flüchtlinge

Transport für den 17. März geplant

Alle blicken mit größter Sorge auf die Situation der Menschen in der Ukraine. Viele Mitbürger richten sich an die Stadt und fragen, wie sie am besten helfen können.

Für Sachspenden wird am Freitag, 11. März, und Mittwoch, 16. März, von 14 bis 16 Uhr eine Annahmestelle im Kinder- und Jugendzentrum Megafon, Montanusstraße 15, das von der Katholischen Jugendagentur betrieben wird, eingerichtet. Der Integrationsrat unterstützt das Megafon. Anmeldungen zur Unterstützung nimmt Stella Ignatz unter Tel. (01 70) 4 05 67 57 entgegen. Die folgenden Sachspenden können abgegeben werden:

Hygieneartikel: Desinfektionsmittel, Zahnpasta, Binden und Tampons, Baby- und Erwachsenen-Windeln, Deo, Duschbad, Shampoo.

Lebensmittel: Wasser, Nudeln, Babynahrung, Proteinriegel, Konserven.

Sonstiges: Ladegeräte (Powerbanks), Batterien, Handys, Laptops, Schul- und Lernmaterialien wie Stifte und Textmarker, Rucksäcke/Taschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Kulinarisches Wochenende
Kulinarisches Wochenende
Kulinarisches Wochenende
Rettungsschirm wird Burscheid nicht betreffen
Rettungsschirm wird Burscheid nicht betreffen
Rettungsschirm wird Burscheid nicht betreffen
„Kunst im Schaufenster“ geht weiter
„Kunst im Schaufenster“ geht weiter
„Kunst im Schaufenster“ geht weiter

Kommentare