SPD bleibt bei Beleuchtung am Ball

Kreisstraße 2

-nal- Im April hatte die SPD-Fraktion im Stadtentwicklungsausschuss nachgehakt. Das Thema: die Beleuchtung des Geh- und Radwegs von Großhamberg zur Bushaltestelle Forellental. Zuständiger Straßenbaulastträger für die K 2 ist jedoch der Kreis: Und der unterhalte an Kreisstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften keinerlei Beleuchtung – so hatte es Fachbereichsleiter Dirk Runge wiedergegeben. Doch die SPD blieb am Ball. „Aufgrund unserer Hartnäckigkeit hat die Verwaltung einer erneuten Anfrage bei Belkaw und Kreis zugestimmt und wird im nächsten Ausschuss eine weitere Beschlussvorlage vorstellen“, teilt SPD-Sprecher Klaus Nierhoff mit. Die SPD hat die Verwaltung aufgefordert, sich für das Förderprogramm Nahmobilität zu bewerben. „Dort werden Geh- und Radwege im Regelfall mit 75 Prozent und unter besonderen Kriterien sogar mit bis zu 95 Prozent gefördert“, so Nierhoff. Einen gleichlautenden Antrag hat die SPD beim Kreis eingereicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“

Kommentare