Sie gehen „Zurück in die Zukunft“

IHK und Kreis wollen bei Ausbildung helfen

-ms- Die Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie werden in Ausbildungsbetrieben noch länger nachwirken. Davon ist die IHK Köln überzeugt. Unterstützung für Unternehmen bei der betrieblichen Ausbildung gibt es nun durch ein Programm, entwickelt vom Projekt „Ausbildung 4.0 - Wir machen Sie fit!“ bei der IHK Köln und der Fachkräfteinitiative des Rheinisch-Bergischen Kreises „Kluge Köpfe bewegen“.

Das Programm „Zurück in die Zukunft! Ausbildung wirkt. Weiter.“ erstreckt sich über sechs Monate. Geplant sind sechs Online-Foren zum regelmäßigen Austausch, etwa über das Onboarding von Azubis oder über digitale Möglichkeiten zur Zusammenarbeit während der Ausbildung. Daneben kann in kleinen moderierten Gruppen und mit Unterstützung von Experten gemeinsam an individuellen Herausforderungen und Lösungen gearbeitet werden. „Betriebe, Ausbilder und vor allem Azubis sind vor besondere Herausforderungen gestellt. Lernstoff muss nachgeholt werden, Prüfungen müssen vorbereitet, neue Auszubildende müssen gefunden und bereits eingestellte Azubis wieder in die betrieblichen Abläufe eingegliedert werden“, so Tilmann Liebert, der das Projekt mit Anja Borberg bei „Ausbildung 4.0“ betreut. Das Angebot ist kostenfrei, branchenunabhängig und richtet sich an Betriebe jeder Größe im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Erste Infos gibt es bei der Online-Veranstaltung „Ausbildung in Zeiten von Corona“ am Donnerstag, 24. Juni, in der Zeit 10 bis 12 Uhr mit Sabine Kipke, Prokuristin & Ausbildungsleiterin bei der P.J. Schulz GmbH in Bergisch Gladbach; und Christian Wirths, Ausbildungsberater bei der IHK Köln.

Programm ist nach der Filmreihe benannt

Wer bei „Zurück in die Zukunft“ an die bekannte Kinofilmreihe denkt, liegt nicht falsch: Tatsächlich ist das Programm nach dem Streifen benannt. „Die duale Ausbildung ist in Deutschland ein Klassiker – doch leider ist das nicht mehr allen bewusst“, schreiben die Initiatoren auf ihrer Homepage, „lassen Sie uns die Qualitäten wiedererkennen!“ Themen rund um die Ausbildung seien gerade in den heutigen Zeiten zukunftsträchtig. Und gerade deswegen sei auch der zweite Teil des Titels „Ausbildung wirkt. Weiter.“

Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis hätten zwei kostenfreie Formate zur Auswahl: „Informieren Sie sich bei den Infoboxen – oder arbeiten Sie in der Gruppe an Ihren Herausforderungen in den Erfolgsteams.“

Anmeldung zu der Info- und Auftaktveranstaltung am 24. Juni:

www.rbw.de

Weitere Infos zum Programm:

www.ausbildung40.koeln/zurueck-in-die-zukunft/

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Regensburger Domspatzen geben Konzert
Regensburger Domspatzen geben Konzert
Regensburger Domspatzen geben Konzert
Tagesstätte baut Unterschlupf für Fledermäuse
Tagesstätte baut Unterschlupf für Fledermäuse
Tagesstätte baut Unterschlupf für Fledermäuse
Besucher schauen Restauratorin über die Schulter
Besucher schauen Restauratorin über die Schulter
Besucher schauen Restauratorin über die Schulter
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe

Kommentare